Kreislauf anregen: Diese Tipps bringen Sie in Schwung

Das hilft gegen Kreislaufprobleme

Viel trinken, vor allem Wasser und Tee, helfen dem Körper bei der Sauerstoffversorgung. Wechselduschen am Morgen helfen, den Kreislauf anzuregen. Wer regelmäßig Sport treibt, hält seinen Kreislauf in Schwung.

Temperaturschwankungen, niedriger Blutdruck oder zu wenig Flüssigkeit - Kreislaufprobleme können verschiedene Auslöser haben. Die Folge: Man fühlt sich müde, schlapp und plötzlich dreht sich alles im Kopf. Doch glücklicherweise gibt es viele Tipps, die den Kreislauf anregen und uns wieder in Schwung bringen.

Nicht nur wer wetterfühlig ist, leidet häufig unter Kreislaufproblemen. Auch Stress, zu schnelles Aufstehen, Sauerstoffmangel oder üppige Mahlzeiten können Ursachen für ein Schwäche- oder Schwindelgefühl, mitunter sogar Ohnmachtsanfall, sein. 

Grund dafür ist das kurzzeitige Sinken des Blutdrucks. Die Blutgefäße zu den Muskeln ziehen sich zusammen, die Durchblutung des Gehirns und somit auch die Sauerstoffversorgung geht zurück. 

Kreislauf anregen: Was hilft?

Im akuten Fall heißt es, hinlegen und die Beine hochlegen. Wer regelmäßig Probleme hat, vor allem morgens, in die Gänge zu kommen, der kann mit diesen Tipps gegen Kreislaufprobleme angehen:

So bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung

Wechseldusche 

Machen Sie regelmäßige Wechselduschen am Morgen. Die Temperaturunterschiede regen den Kreislauf an und trainieren auf Dauer die Blutgefäße. Und nebenbei macht es auch noch wach.  

Flüssigkeit

Trinken Sie viel Wasser und ungesüßten Tee. Das fördert die Sauerstoffversorgung im Blut.

Bewegung

Regelmäßiger Sport ist die beste Methode, um Kreislaufprobleme dauerhaft zu bekämpfen. Gerade wer viel am Schreibtisch sitzt, sollte mit mindestens 2 - 3 Sporteinheiten in der Woche ausgleichen.

Ernährung

Aber auch eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung hilft, den Kreislauf dauerhaft in Schwung zu halten. So fördern Lebensmittel, die Vitamin A und E enthalten die Durchblutung. Vitamin-B-haltige Nahungsmittel, wie z. B. Blumenkohl, helfen dabei, den Blutdruck zu normalisieren und Vitamin C unterstützt den Körper bei der Eisenaufnahme.