Anzeige

Handlettering: Setzen Sie Ihr eigenes Design um

Endspurt in der kleinen Handlettering-Schule von Hannah

In der siebten und letzten Folge von Dafür zeichnet die Handlettering-Expertin zunächst ihren Entwurf vor und überträgt ihn dann auf ihren gewünschten Untergrund. Mit speziellen Stiften zeichnet sie dann ihren Entwurf nach. Die besten Tricks für Ihr erstes eigenes Handlettering-Design verrät Hannah Ihnen im Video-Tutorial.

In den vergangenen Wochen hat uns Hannah Rabenstein in die wunderschöne Kunst des Handletterings eingeführt. Gemeinsam mit edding und DaWanda zeigte sie uns in ihrer „kleinen Handlettering-Schule“ die Grundlagen vom ersten Strich bis hin zu ersten Designs auf Papier, Glas, Holz und sogar Porzellan. Nun ist es Zeit für Ihr erstes eigenes Design.

In den ersten sechs Episoden gab es bereits viel zu lernen: Es wurden verschiedene Buchstaben und Schriftarten ausprobiert und mit verschiedenen Stiften auf den unterschiedlichsten Materialien getestet. In der letzten Folge von „Die kleine Handlettering-Schule“ verrät Hannah nun ihre Tipps und Tricks für das erste ganz eigene Design.

Entwurf des ersten Handlettering-Designs

Dafür muss zunächst ein Format und natürlich ein Untergrund ausgewählt werden. Auf „Schmierpapier“ testet Hannah erste Entwürfe, bevor es an die Übertragung auf ihr gewähltes Material geht. Worauf Sie dabei achten müssen und wie Sie das bestmögliche Ergebnis Ihres ersten Handlettering-Designs erzielen, sehen Sie in Folge 7. 

Ihre Mühen werden belohnt!

Wenn Sie stolz Ihre ersten Kreationen in der Hand halten, dann posten Sie sie doch einfach auf Instagram mit dem Hashtag #eddinglettering. Unter allen Posts verlosen edding und DaWanda einen MyDays-Gutschein im Wert von 500 Euro. 

Spinat-Farfalle mit zarter Hähnchenbrust