Jünger aussehen: Diese verblüffend einfachen Geheimtricks schenken Ihnen 10 Jahre

Expertin Professor Michaela Axt-Gadermann verrät Tipps und Tricks

Wollen Sie im Alter lieber jünger aussehen oder glücklich? Setzen Sie auf Letzteres, dann gibt’s einen Anti-Aging-Effekt gratis dazu. „Wer entspannt ist, wirkt attraktiv“, so Michaela Axt-Gadermann, Professorin für Integrative Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg. Die Expertin verrät auf Idee für mich acht Geheimtipps, mit denen Sie 10 Jahre jünger aussehen — mindestens!

Ist man entspannt, zirkulieren weniger Stresshormone im Blut wie Cortisol, das den Alterungsprozess beschleunigt. Diese Effekte lassen sich auch auf zellulärer Ebene nachweisen. Je kürzer die Chromosomen-Enden (Telomere) sind, desto biologisch älter ist man,

weiß die Expertin.

Auch Bewegungsmangel oder falsche Ernährung haben Einfluss auf die Telomere. „Das Aussehen verrät, wie wir mit uns umgegangen sind“, sagt Axt-Gadermann.

Acht Tipps für ein jüngeres Aussehen

Grapefruit-Düfte – jünger aussehen auf Knopfdruck
Macht bis zu 6 Jahre jünger

Kaum zu glauben: Frauen, die sich in einen Grapefruit-Duft hüllten, wurden rund sechs Jahre jünger eingeschätzt als sie waren. Das ergab eine Studie des „Smell and Taste“-Instituts in Chicago. Bei Minz- und Lavendelaromen klappte das nicht.

Lächeln – der Frische-Kick
Macht bis zu 10 Jahre jünger

Eine Studie des Berliner Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung mit Fotos, auf denen Menschen glücklich, ärgerlich oder neutral aussahen, ergab: Diejenigen, die strahlten, wurden jünger eingeschätzt. Professor Axt-Gadermann weiß, wie man dem Lächeln auf die Sprünge helfen kann: „Wenn wir morgens unserem Spiegelbild ein echtes Lächeln schenken, bekommt das Gehirn gleich den positiven Eindruck ‚Mir geht es gut.‘ Das klappt sogar, wenn man nicht so gut drauf ist. Aber man muss versuchen, das Lächeln über das ganze Gesicht erstrahlen zu lassen. Dazu gehören auch die Augen.“

Ausreichend Schlaf – schön über Nacht
Macht bis zu 8 Jahre jünger

Ausgeschlafen wirkt man jünger. Das belegt eine Studie der Universität Cleveland in Zusammenarbeit mit dem Beautykonzern Estée Lauder. Frauen, die täglich mehr als sieben Stunden schlummerten, wurden bis zu acht Jahre jünger geschätzt als sie waren.

Massage– streicht Falten weg
Macht 1 Jahr jünger

Gestresste Gesichtszüge lassen uns älter aussehen. Eine Massage entspannt, lässt das Gesicht weicher und jünger aussehen. Dazu Hände warm reiben, das Gesicht mit den Fingern sanft ausstreichen – von unten nach oben, von innen nach außen. Stirn nicht vergessen. Den Mundwinkelbereich sanft kreisend massieren.

Ebenmäßiger Teint – die perfekte Mogelei
Macht bis zu 10 Jahre jünger

Ein unregelmäßiger, fleckiger Teint lässt ein Gesicht um 10 Jahre älter aussehen, wie Studien des Wiener Boltzmann-Instituts belegen. Dagegen lässt ebenmäßige Haut mit leuchtendem Teint um 10 Jahre jünger aussehen. Mit einer BB-Creme, die Unregelmäßigkeiten ausgleicht, wirkt der Teint im Nu schön ebenmäßig. Man kann sich also durchaus jünger schminken. Tipp unserer Expertin: Tragen Sie Rot! Die Signalfarbe lässt uns attraktiver erscheinen. „Vorausgesetzt, Sie wählen einen Ton, der dem Teint schmeichelt.“ Pink dagegen wirkt leicht altjüngferlich.

Karotinhaltige Ernährung – UV-Schutz als Plus
Macht bis zu 5 Jahre jünger

Eine Studie der Charité Berlin ergab: Frauen, die einen hohen Antioxidantienspiegel in der Haut haben, sahen jünger aus, da sie weniger Falten hatten als andere. „Besonders eine karotinreiche Ernährung, z. B. mit Aprikosen, Grapefruits und Wassermelonen, kann Falten vorbeugen“, so die Expertin. „Sie lagern
sich in der Haut an und bieten einen leichten natürlichen Sonnenschutz von LSF 4 – der fängt schon 75 Prozent der UV-Strahlen ab. Nach einer vierwöchigen karotinreichen Ernährung bekommt man einen gesunden Teint.“

Bewegung – verbessert das Hautbild
Macht bis zu 5 Jahre jünger

Eine schwedische Studie ergab: Häufiges Sitzen verkürzt die Telomere in den Körperzellen. Das lässt uns alt werden – und so aussehen. Die Abnutzung der Telomere wird durch Bewegung gebremst. „Sie spielt schon deshalb eine Rolle, weil sie die Durchblutung fördert und den Teint rosiger macht“, so Professor Axt-Gadermann. „Eine amerikanische Studie belegt, dass eine Sporteinheit pro Woche das Selbstbewusstsein stärkt. Fühle ich mich gut, fühle ich mich attraktiver
– und diese Haltung strahle ich auch aus.“

Regenwasser – ein echter Jungbrunnen
Macht 1 Jahr jünger Intensive

Sonnenbäder machen alt, Regen-Spaziergänge schön. Das weiche Regenwasser, das destilliertem ähnelt, ist hydratisierend. Daher wirken wir nach einem Spaziergang taufrisch.

Spinat-Farfalle mit zarter Hähnchenbrust