4 clevere Haushaltstipps: Was Zahnpasta alles kann

Vom praktischen Putzmittel bis zum Heimwerker-Helfer

Es ist wirklich überraschend, wie nützlich die Wunderwaffe aus unserem Badezimmer auch in anderen Bereichen des Haushalts für uns ist. Hier ein paar praktische Haushaltstipps mit Zahnpasta.

Turnschuhe mit Zahnpasta putzen

Weiße Sneaker, die schmutzig sind, werden wieder blitzblank, wenn Sie zuerst einen Klecks Spülmittel auf eine alte Zahnbürste geben und vorsichtig drüberreiben. Den entstehenden Schaum mit einem Handtuch abtupfen. Dann Zahnpasta auf die Zahnbürste geben und den Vorgang wiederholen.

Fliesenfugen mit Zahnpasta reinigen

Dafür ein wenig Zahnpasta auf eine alte Zahnbürste geben, die Fugen damit ordentlich abschrubben und anschließend mit klarem Wasser gründlich nachspülen. 

Nagellöcher mit Zahnpasta auffüllen

Sie möchten Bilder umhängen oder ziehen aus und müssen auf die Schnelle alte Löcher in den Wänden füllen? Mit weißer Paste können Sie Löcher in weißen Wänden problemlos schließen. Wenn die Wände mit „Kunstwerken“ vom Nachwuchs bemalt sind, hilft sie übrigens auch sehr gut beim Entfernen. 

Gerüche mit Zahnpasta entfernen

Das ist schon nervig, wenn beim Schneiden von Zwiebeln oder Knoblauch unangenehme Gerüche an den Fingern haften bleiben. Falls Seife nicht ausreicht, einfach etwas Zahncreme zwischen den Fingern zerreiben und hinterher abwaschen.