Low-Carb-Pizza aus Blumenkohl

Schlemmen ohne Reue mit diesem Rezept

Hm, lecker Pizza! Schade nur, dass eines unserer absoluten Lieblingsgerichte so viel Kalorien und Kohlenhydrate enthält. Wer trotz guter Vorsätze für die Bikinifigur oder Glutenunverträglichkeit nicht auf das köstliche Fast Food verzichten möchte, der kann ganz ohne schlechtes Gewissen die Low-Carb-Variante genießen. Das Zauberwort heißt: Blumenkohl!

Zugegeben, Pizza verbinden wir nicht unbedingt mit gesunder, kalorienarmer Ernährung. Hauptbestandteil des Teiges ist Mehl. Somit ist allein der Boden schon eine echte Kohlenhydrat-Bombe. Doch was ist, wenn man diese Kohlenhydrate einfach durch Gemüse ersetzt?

Kohlenhydratarme und glutenfreie Pizza

Wir haben es ausprobiert und einen Pizza-Teig mit dem Hauptbestandteil Blumenkohl zubereitet. Hinzu kommt noch ein wenig geriebener Käse und Eier und schon ist der Teig fertig. So ist der Boden nicht nur kohlenhydratarm sondern auch noch eine perfekte glutenfreie Variante für Menschen mit einer Unverträglichkeit. 

Gesund belegen und schlemmen

Wer seine Low-Carb-Pizza nun auch noch mit gesunden Zutaten wie Tomaten, Paprika, Champions oder Spinat belegt, kann ganz ohne Reue schlemmen. Oder wie wäre es mit Ruccola und Parmaschinken oder Thunfisch und Oliven oder, oder, oder. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Das ganze Rezept im Video: