Anzeige

Maritime Mode - Von Trends und zeitlosen Klassikern

So elegant kann die nordisch angehauchte Mode sein

Ü40-Bloggerin Ari Sunshine präsentiert maritime Mode von Tchibo Ü40-Bloggerin Ari Sunshine präsentiert maritime Mode von Tchibo Ü40-Bloggerin Ari Sunshine präsentiert maritime Mode von Tchibo Ü40-Bloggerin Ari Sunshine präsentiert maritime Mode von Tchibo

Ahoi! Maritime Mode ist klassisch und zeitlos. Als echtes Nordlicht ist sie mir besonders vertraut, deshalb zeige ich Ihnen heute, wie der maritime Look dem modischen Alltag ein wenig Farbe verleiht, ohne dabei zu aufdringlich zu sein.

Zwischen den zwei schönen Meeren, der Nord- und der Ostsee, bin ich zu Hause - klar, dass mir die maritime Mode da besonders liegt. In jungen Jahren konnte ich mich allerdings mit diesem Modetrend gar nicht identifizieren. Verband ich damals damit doch eher den typischen Matrosen-Look. Und wie eine Seefahrerin wollte ich mit Anfang 20 keinesfalls aussehen. Nun, mit Mitte 40 ist die maritime Mode bei mir sehr willkommen. Da kann man mal wieder sehen, wie sich doch im Laufe der Zeit der Geschmack ändert. Allerdings finde ich auch, dass sich der heutige Stil weitaus moderner als noch vor über 20 Jahren präsentiert. Er ist längst nicht mehr an eine bestimmte Altersgruppe geknüpft. Blau-weiße Streifen werden inzwischen bei vielen Frauen in allen Altersklassen getragen.

Maritime Mode – vielseitig einsetzbar

Der blau-weiße Streifenlook wirkt schlicht und elegant mit einem Hauch Sportlichkeit. Auf den Fotos präsentiere ich die maritime Mode, die seit dem 12.07.2016 bei Tchibo geführt wird. Je nach Kombination wirkt der Look ganz unterschiedlich. Bei dem Outfit mit Ringelshirt, weißer Jeans und blauen Sneakern stellt man sich gleich einen Sommerurlaub mit einem Segeltörn vor. Die blaue Shorts und dazu ein weißes oder ein gestreiftes Shirt wäre für einen Strandurlaub geradezu perfekt.

Das sommerliche maritime Kleid gefällt mir besonders gut. Es ist figurbetont, wirkt leicht sportlich mit einem Hauch Eleganz. Tagsüber kann man das Streifen-Kleid ganz leger mit flachen Schuhen tragen und am Strand spazieren gehen oder ein kühles Getränk an der Strandbar genießen. Abends mit hohen Schuhen und einer schicken Handtasche würde das Kleid gleich eleganter wirken.

Was nun, wenn man keinen Strand vor der Tür hat und der nächste Urlaub noch in weiter Ferne liegt? Dann trägt man natürlich auch maritime Mode und lässt dabei einfach ein wenig Urlaubsfeeling aufkommen.

Viel Spaß mit der neuen maritimen Mode wünscht Ihnen Ari Sunshine!

Themen