Verlockung Schwarzwald: Reisetipps für Entdecker und Genießer

Traditionsreiche Vielfalt mit Winterzauber

Wintertraum: Malerisch und magisch liegt Titisee-Neustadt im südlichen Schwarzwald. Ab auf die Ski-Piste: Die Seilbahn auf dem Feldberg (Breisgau-Hochschwarzwald) Durch das Schwabentor geht es in die romantische Freiburger Altstadt.

Wenn die Schneekristalle auf den Tannen glitzern, die Langläufer durch verschneite Wälder gleiten und alte Schwarzwaldhöfe zur gemütlichen Rast einladen – dann ist das Wintermärchen perfekt. Lassen Sie sich von der traditionsreichen Vielfalt des Schwarzwaldes verzaubern. Die schönsten Reisetipps verraten wir Ihnen.

Alpin-Skifahrer tummeln sich am Feldberg (1493 m) auf der Weltcupstrecke am Ahornbühl. Könner testen das Fahler Loch (schwarze Piste) und Boarder trifft man im gut präparierten Funpark. Immer beliebter wird auch das Schneeschuhwandern auf leichten oder anspruchsvolleren Strecken rund um den höchsten Schwarzwaldgipfel.

Freie Fahrt im Ski-Paradies 

Im malerischen Ski-Ort Hinterzarten kommen große und kleine Leute im Skizentrum Thoma auf ihre Kosten. Eislauf-Fans von nah und fern lockt der Titisee, wenn er wieder einmal zugefroren ist. Zum Schluchsee nach Altglashütten oder Bärental gelangt man ganz unkompliziert mit der Bahn. 

Unser Tipp für Familien: Rund 260 Gastgeber halten für sie die „Hochschwarzwald Card“ bereit. Buchen Sie mindestens zwei Nächte, dann haben Sie freie Fahrt in Bussen, Bahnen und auf allen Skiliften der Region. Bei 15 Verleihstationen ist sogar die Nutzung der Langlauf-Ausrüstung gratis. Hinzu kommen viele kostenlose Eintritte, zum Beispiel auch ins Badeparadies in Titisee mit Palmen-Oase, Wellenbad, Rutschen und Saunen.

Reisetipp: Schwarzwald-Metropole Freiburg

Oder wie wäre es mit einem Ausflug in die Schwarzwald-Metropole Freiburg? Malerische Altstadtgassen und das Münster sind einen Abstecher wert. In der Markthalle (Grünwälderstraße) kann man neben lokalen Weinen auch internationale Küche probieren. 

Die Schwarzwaldorte St. Peter und St. Märgen sind bekannt für ihre schönen Klosterkirchen im barocken Stil. Zwischen St. Märgen und Breitnau lädt später noch die Thurnerspur, eine der schönsten Loipen Deutschlands zum Wintersport von Feinsten ein. Auch die sonnigen Winterwanderwege sind ein Traum, an den Sie sich immer wieder gerne erinnern werden.