Erfrischender Klassiker mit Schwips: Moscow Mule Eis selber machen

Eiskaltes Mitbringsel für die nächste Gartenparty

Der Frühling steht vor der Tür und wir sind schon bereit für laue Nächte, bei denen die entsprechenden Drinks nicht fehlen dürfen. Moscow Mule steht dabei ganz oben auf unserer Liste, noch erfrischender kommt der coole Sommerdrink allerdings als Eis am Stiel daher. Wie Sie Moscow Mule Eis ganz einfach selbst machen können, sehen Sie hier im Video!

Fruchtig-frisch mit dem herben Geschmack von Ingwer Bier — Moscow Mule macht Deutschlands Cocktaillandschaft schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich unsicher. Kein Wunder, schließlich schmeckt der Klassiker, der zu den sogenannten High Balls zählt, einfach super gut. Auch als Eis macht Moscow Mule eine super Figur. So einfach geht’s:

Moscow Mule Eis: Die Zutaten

Mehr als vier Zutaten benötigen Sie für das Moscow Mule Eis nicht. Für drei Eis brauchen Sie:

- 0,33 l Ginger Beer
- Saft von 1 Limette
- 4 cl Wodka
- ca. 3 Scheiben Gurke

1. Vermischen Sie das Ginger Beer, den Limettensaft und den Wodka miteinander. Am besten eignet sich hierfür ein Krug oder ein Messbecher, denn so kann die Mischung einfacher in die Eisförmchen gegossen werden.

2. Gurkenscheiben halbieren und in die Eisförmchen geben. Die Moscow Mule Mischung dazugeben.

3. Die Eisförmchen für mindestens sechs Stunden im Gefrierfach belassen, sodass die Mischung komplett gefrieren kann.

Fertig ist das Moscow Mule Eis, das bei Ihrer nächsten Gartenparty garantiert für leckere Erfrischung sorgen wird — und die gute Stimmung ist dabei vorprogrammiert.

Themen