Schön und entspannt durch die Wechseljahre: 5 hilfreiche Tipps

Tun Sie sich und Ihrem Körper jetzt etwas Gutes

Ernähren Sie sich gesund: Vitamin E fördert die Wachstumsprozesse der Zellen und verlangsamt so das Altern. Sauerstoffmangel ist nicht gut für die Haut: Konzentrieren Sie sich auf das richtige Atmen Gut gecremt ist halb gewonnen: Massieren Sie für maximale Wirkung Ihre Anti-Aging-Creme in die Haut ein.

Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, trockene Haut? Das muss nicht sein! Wir zeigen Ihnen, wie Sie schön und entspannt durch die Wechseljahre kommen und sich und Ihrem Körper jetzt etwas Gutes tun…

1 Essen Sie sich jung

Essen Sie sich jung - mit Vitamin E! Es fördert die Wachstumsprozesse Ihrer Zellen und verlangsamt so das Altern. Eine hohe Dosis davon steckt z.B. in Salat mit Nüssen und Weizenkeim- oder Sonnenblumenöl.

2 Atmen Sie tief durch 

Lässt die Elastizität der Haut nach, ist dies oft auch ein Zeichen von mangelndem Sauerstoff. Als ayurvedische Atemübung verschließen Sie abwechselnd ein Nasenloch und atmen durch das freie aus und wieder ein. Mehrmals die Seite wechseln, dabei mit dem Ausatmen beginnen.

3 Straff in 3 Schritten

Damit Anit-Age-Cremes Sie maximal zum Strahlen bringen, empfehlen die Profis diese Mini-Massage: 1. Pflege in Form einer Acht um die Augen und vom Kinn zu den Wangen hin auftragen. Von innen nach außen sanft verreiben. 2. Dann mit dem Handballen an der Ausßenseite vom Kinn hoch zur Wange und vom Nasenflügel über den Wangenknochen hoch zur Stirn streichen. Auf der anderen Seite wiederholen. 3. Zum Schluss vom Mundwinkel aus die Haut in einem Bogen bis über die Augenbrauen hin glatt cremen. Das Gleiche auf der anderen Seite, fertig!

4 Bringen Sie Körper und Seele in Einklang

Yoga bringt Körper und Seele in Einklang, vertreibt dadurch Stimmungsschwankungen und sogar Hitzewallungen, wie Studien belegen. Dazu setzen Sie sich in bequemer Haltung an einen ruhigen Ort und fühlen mehrere Minuten lang ganz bewusst nur Ihren Atem.

5 Verschaffen Sie sich Abkühlung

Typisch für die Wechseljahre: Ihr Herz fängt auf einemal an zu rasen, Sie erröten, der Schweiß bricht aus. Was hilft? Kalte Güsse über die Handgelenke oder Thermalwasserspray ins Gesicht.

 

 

 

Themen