Das große Umstyling: Sina macht Mode jetzt wieder richtig Spaß

Die Krankenschwester strahlt übers ganze Gesicht

Im Leben der berufstätigen Mutter Sina aus Oberhausen sorgen trendy Looks und ein wenig Farbe gleich für noch mehr gute Laune. 

Ihr Wunsch

„Mit meinen beiden Kindern und meinem Beruf als Krankenschwester fehlt mir im Alltag meist die Zeit, mich zurechtzumachen. Ich würde gerne mal etwas ganz Neues ausprobieren und mich in Kleidung sehen, die ich sonst nicht trage. Ich bin deshalb sehr gespannt, was die Profis aus mir machen…“

Outfit 1: Wunderbar weiblich

Im schwarz-weißen Kleid mit Spitzenblüten fühlt sich Sina sichtlich wohl. Das elegante Modell endet oberhalb der Knie und betont so ihre langen, schlanken Beine. Die hohen Riemchenpumps strecken zusätzlich. Dazu passt eine Clutch in Schwarz oder Rot. 

Outfit 2: „Das ist mein Favorit für den Frühling“

Kaum steigen die Temperaturen, träumen wir von Strand und Meer. Da kommt der Modeklassiker Marine wie gerufen. Aufregend wird die Kombi aus Blazer und Marlenehose durch die unterschiedlichen Streifen.

Outfit 3: Das Muster macht den Look

Der elegante Kurzmantel aus Webstoff ist das Highlight dieser Kombi. Passend dazu bleibt das blaue Kleid in Wickeloptik farblich dezenter im Hintergrund. Dank der Raffungen formt es eine tolle Silhouette. 

Outfit 4: Der Sommer wird wild

Wow, was für ein Blickfang! Der Jumpsuit mit Leo-Print sitzt richtig lässig und sieht einfach nur cool aus. Solo genau richtig zum Ausgehen. Der fließende Mantel aus Modal macht ihn hier alltagstauglich. 

Outfit 5: Die 50er-Jahre lassen grüßen

Dieser Look ist die perfekte Mischung aus Seriosität und Weiblichkeit. Zum ausgestellten Rock mit Lochdesign gesellt sich eine schlichte weiße Bluse. Der Lackgürtel trimmt das Outfit auf Taille. Die Schuhe sind ideal darauf abgestimmt. 

Styling: „Balayage“ für ganz natürliche Strähnen

So geht’s: Stylist Marco malt hellere Strähnen in variierender Stärke und Intensität mit einem Pinsel auf das Haar. Dazwischen bleiben dunklere Strähnen frei. Dadurch entsteht am Schluss ein weicher Strähneneffekt. Diese Methode ist für jeden Haartyp geeignet, je nachdem wie die Strähnen gesetzt werden, kann nach Wunsch auch mehr Volumen ins Haar gezaubert werden

Finish: Beim Aus- waschen wird die Farbe kurz im gesamten Haar verteilt. So wirken die Strähnen am Ende nicht blockartig, wie es bei Foliensträhnen oft der Fall ist

Sehen Sie hier das Video zu Sinas Lea-Umstyling:

Themen