Die Achtsamkeits-Challenge Tag 4: Ehre, wem Ehre gebührt

Heute geht es darum, alles zu ehren, was Sie haben

10. Juni 2016
Ehren Sie heute alles, was Sie haben Das Buch von Dr. Sandra Boltz Dr. Sandra Boltz

Die Achtsamkeits-Challenge führt Sie zu einem ausgewogeneren, glücklicheren Ich. Ganz im Moment sein und das Leben spüren – das ist das wahre Glück. Der Weg dahin heißt Achtsamkeit. Machen Sie mit bei unserer 7-Tage-Challenge! Am vierten Tag der Achtsamkeits-Challenge geht es darum, all die Dinge, die Sie besitzen, zu ehren.

4. Tagesaufgabe: Schätzen und ehren Sie alles, was Sie haben

Schätzen und würdigen Sie heute immer, wenn Sie auf das Armband schauen, ganz bewusst alles in Ihrem Leben, was Sie haben. … zum Beispiel Ihre Wohnung, in der Sie sich zu Hause fühlen, das Auto, Freude an einer bestimmten Aufgabe im Job, gute Freunde, Gesundheit oder einen frisch gefüllten Kühlschrank.

Oft ist es uns gar nicht klar, wie gut es uns geht, und wie viel und was wir besitzen. Stattdessen hat uns das Mangeldenken im Griff, und wir reden uns ein, wir hätten zu wenig von allem. Daher geht es bei der heutigen Übung um das ganz bewusste Innehalten und darum, darauf zu schauen, was Sie schon haben, anstatt immer zu fragen: Was fehlt mir noch?

Fokussieren Sie Ihre Wahrnehmung den ganzen Tag auf all das Gute, was zu Ihrem Leben gehört. Dieser wertschätzende Blick auf die guten Seiten löst geradezu eine Kettenreaktion aus, sodass wir immer mehr davon wahrnehmen. Wir genießen stärker all das Positive und erleben automatisch weniger negative Gefühle wie Groll, Eifersucht oder Schuld. Fangen Sie direkt an: Was schätzen Sie in Ihrem Leben?

Mehr Film-Tipps finden Sie auf www.gesundheitslounge.de, dem Online-Magazin für Gesundheit, Glück und weniger Stress.