Im Büro abnehmen – höhenverstellbarer Schreibtisch

Mehr Tipps in diesem Artikel

Immer neue Diäten oder Abnehm-Trends versprechen schnelle Ergebnisse. Abnehmen stellt vor allem für Berufstätige oft eine große Herausforderung dar. Mangelnde Bewegung durch stundenlanges Sitzen, Stress, der einen zu süßen Snacks greifen lässt und vieles mehr. Doch wussten Sie, dass Sie mit ein paar gezielten Maßnahmen tatsächlich die lang ersehnten Erfolge erzielen können?

Während der Arbeit und ganz ohne Sport abnehmen? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie ein höhenverstellbarer Schreibtisch Ihnen dabei hilft. Außerdem finden Sie hier 7 einfache Abnehmtipps für den Büroalltag.

Der Mensch ist nicht geschaffen für stundenlanges Sitzen. Sein natürlichster Zustand ist eigentlich Bewegung, also gehen. Dies steht in starkem Kontrast zu unserem heutigen Lebensstil. Wir sitzen im Auto oder im Bus, sitzen den ganzen Tag am Schreibtisch und dann den ganzen Abend auf der Couch.

Kein Wunder, dass uns Herz- und Kreislaufprobleme, Nackenverspannungen und Rückenschmerzen plagen. Und wir versuchen vergebens die letzten überschüssigen Pfunde loszuwerden, die sich aber hartnäckig halten.

Abnehmen im Büro ist aber gar nicht so schwer wie man vermuten würde. Ein paar kleine Veränderungen im Alltag können schon große Wirkung erzielen und macht Abnehmen für Berufstätige zum Kinderspiel.

Auch wenn Bewegung der beste und natürlichste Zustand des Menschen ist, so ist stehen schon um ein Vielfaches besser als sitzen.

Und jetzt kommt es: Im Stehen arbeiten hilft beim Abnehmen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein höhenverstellbarer Schreibtisch fra DPJ. Gegenüber einem herkömmlichen Schreibtisch hat ein höhenverstellbarer Schreibtisch entscheidende Vorteile, vor allem, wenn Sie bei der Arbeit abnehmen wollen.

Höhenverstellbarer Schreibtisch – 3 Vorteile

1. Erhöht den Kalorienverbrauch

Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch können Sie Ihren Kalorienverbrauch um 600 Kalorien pro Woche erhöhen, ganz ohne Extra-Trainingseinheiten. Klingt ja fast wie abnehmen ohne Sport? Genau das ist es.
Wer im Stehen arbeitet, erhöht seinen Kalorienverbrauch um über 40 Kalorien pro Stunde. Heißt das jetzt, ich muss den ganzen Tag stehen? Nein! Allein schon drei Stunden pro Tag reichen aus, um den Kalorienverbrauch so drastisch zu erhöhen.

2. Trainiert die Muskeln nebenher

Trainierte Muskeln verbrauchen mehr Energie sogar in Ruhe. Im Vergleich zu 1 kg Fett mit einem Energieverbrauch von 4, kcal/Tag verbraucht ein Muskel um die 13 kcal! Das bedeutet nicht, dass Sie sofort ins Fitnessstudio rennen müssen. Allein durch regelmäßiges Stehen können weniger beanspruchte Muskeln trainiert werden – ganz nebenbei.
Für noch mehr Core-Muskeln oder noch mehr Training empfehlen wir, ab und zu auf einem Balance Board zu stehen oder sogar ein Schreibtisch-Laufband oder Schreibtisch-Fahrrad in Erwägung zu ziehen.

3. Appetit nimmt ab

Wer sich regelmäßig bewegt oder auch nur steht, hat weniger Hunger und Appetit. Im Sitzen wird nämlich die Produktion eines natürlichen Appetit-Züglers gehemmt, wir fühlen uns ständig hungrig und greifen öfters zu Snacks.

7 Abnehmtipps für den Büroalltag

• Alle 30-60 Minuten aufstehen – etwas zu trinken holen oder zur Toilette gehen
• beim Telefonieren durch den Raum gehen
• kurze Meetings im Stehen halten, zum Beispiel auch an einem Stehtisch
• In Bus oder Bahn stehen – eine Station früher aussteigen und den Rest gehen. Oder etwas weiter entfernt parken.
• Statt dem Aufzug die Treppen nehmen für einen straffen Po
• Selbst gesundes Mittagessen mitbringen – finde Inspiration auf Pinterest für Meal Prep
• Bei einem Energietief statt zu Kaffee oder Zucker zu folgenden natürlichen Energie-Boostern greifen:

o Ein kurzer, flotter Spaziergang
o Kurze (geführte) Meditation
o Einen Powernap machen – Achtung, nicht länger als 20 Minuten!
o Wassertrinken
o Obstessen