Nur 500 Kalorien am Tag? Was das mit unserem Körper macht!

Welche Folgen ein zu hohes Kaloriendefizit hat

Bei nur 500 Kalorien am Tag sollte ein schnelles Abnehmen garantiert sein. Doch Vorsicht: Wir sagen, was eine so geringe Kalorienzufuhr mit unserem Körper macht!

Was geschieht mit dem Körper bei nur 500 Kalorien am Tag?

Wenn man nur so wenige Kalorien am Tag zu sich nimmt, baut man in erster Linie Muskeln ab. Auf die Fettreduktion haben drastische Kaloriendefizite dagegen keinen Einfluss, denn die Fettspeicher können aufgrund der maximalen Energietransferrate nicht darüber hinaus entleert werden. Wer also denkt, man könnte mit einer Extrem-Diät all sein Fett verlieren, der irrt und begeht stattdessen Raubbau an seinem Körper. So etwas ist in keinem Fall gesund, weil Crash-Diäten den Körper extrem unter Stress setzen.

Bei nur 500 Kalorien ist es praktisch unmöglich, den Bedarf an essenziellen Aminosäuren (Proteine) und essenziellen Fettsäuren zu decken, was die nachfolgenden Mangelerscheinungen nach sich ziehen kann:

Symptome bei Eiweißmangel

  • Muskelabbau
  • Wassereinlagerungen
  • Immunschwäche
  • Heißhunger
  • Verzögerte oder gestörte Wundheilung

Symptome bei extremen Low-Fat-Diäten

  • Immunschwäche
  • Konzentrationsschwächen
  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Rissige Haut
  • Haarausfall

Symptome bei extremen Low-Carb-Diäten (z.B. Keto-Diät)

  • Verstopfung
  • Kopfschmerzen
  • Mundgeruch
  • Muskelkrämpfe
  • Hautausschlag
  • Störung des Herz-Kreislaufsystems

Wie viele Kalorien braucht der Körper?

Wie hoch der Kalorienbedarf ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise das Alter, Geschlecht, Größe oder Bewegung. Eine Frau, die 65 Kilogramm wiegt, einen Bürojob hat und nur wenig Sport treibt, hat einen Kalorienbedarf von rund 2.000 Kalorien täglich. Wenn die Frau abnehmen möchte, sollte sie ca. 1.500 Kalorien zu sich nehmen. Das Kaloriendefizit beträgt in dem Fall also 500 kcal.

Die Kalorien sollten über gesunde und nährstoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte gedeckt werden. Auch die Aufnahme von Fett sollte nicht vergessen, denn gute Fette sind essenziell für den Körper. Gegen den Muskelabbau hilft ausreichend Eiweiß.
 

Themen