Delta-Variante: Corona-Mutante löst neue Symptome aus

Warum die Delta-Variante so tückisch ist

Die Delta-Variante hält uns weiterhin in Atem, denn sie ist aggressiver und ansteckender. Nun zeigt sich, dass Infizierte auch mit neuen Symptomen zu kämpfen haben.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) ist die Delta-Mutante mit einem Anteil von ca 60 Prozent die derzeit vorherrschende Virusvariante in Deutschland. Nun zeigen Berichte aus England, einem Delta-Hot-Spot, welche neue Symptome infizierte Menschen aufzeigen.

8 Anzeichen, dass Sie bereits Corona hatten

Diese neuen Symptome löst die Delta-Mutante aus

In England hat sich die Delta-Mutante rasant ausgebreitet – in dem Zusammenhang konnten auch neue Symptome bei betroffenen Personen beobachtet werden, was jetzt eine Studie des King's College in London zeigt.

Die häufigsten Beschwerden bei einer Infizierung mit der Delta-Variante:

Auch Fieber spielt weiter eine Rolle – kaum noch auffällig ist der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, was bisher als typisches Symptom bei einer Corona-Erkrankung galt

Bei der Delta-Variante kommt es also zu den typischen Erkältungserscheinungen, wie man sie bisher von Corona-Erkrankungen kennt? Eine Infizierung mit der Delta-Mutante ist viel tückischer, denn die Krankheitssymptome sind von einer normalen Erkältung kaum noch zu unterscheiden. Dadurch kommt es immer häufiger zu Verwechslungen und Verharmlosungen, wodurch sich die Delta-Variante unerkannt weiter ausbreiten kann. „Die Information, die wir aus Großbritannien und Europa sowie ersten Umfragen in den USA erhalten, ist, dass die Delta-Virus-Infektion eher Symptome zu produzieren scheint, die einer typischen Erkältung ähneln“, erklärte William Powderly, US-Forscher für Infektionskrankheiten, gegenüber der Huffington Post.

Corona: Was tun, wenn man Symptome aufzeigt?

Wenn Sie sich schlecht fühlen, gilt nach wie vor, den Hausarzt oder das Gesundheitsamt zu informieren. Dort wird Ihnen gesagt, ob Sie sich testen lassen sollen. In Coronazeiten ist es auch sinnvoll, stets einen Schnelltest zu Hause zu haben, um sich selbst testen zu können. Besorgen Sie sich also einen aus der Apotheke. Bei Verdacht auf Corona greifen nämlich sofort Quarantänemaßnahmen.

Nach Corona-Impfung: Wann kann ich wieder Sport machen