Lauftipps #4: Kurz nachgefragt

Drei Fragen an den Lauf-Experten Martin Grüning

Der Frühling steht unmittelbar bevor. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um mit dem Laufen zu beginnen. Denn ob frühmorgens, mittags oder abends — Joggen gilt als eines der effektivsten Trainings überhaupt. Nach den Infos für vor dem ersten Schritt und vier wichtigen Tipps für Läufer direkt vom Profi und Infos zum perfekten Laufstil kommen hier drei kurze Fragen an Lauf-Profi Martin Grüning.

Was ist, wenn ich beim Laufen mal muss?
Dann suchen Sie sich ein ruhiges Plätzchen und verrichten Sie das Unvermeidliche. Besser noch: Trinken und essen Sie rechtzeitig vor dem Lauf. Die letzte große Mahlzeit sollten Sie zwei bis drei Stunden vorher eingenommen haben.

Warum kleben Männer sich die Brustwarzen ab?
Ganz einfach: Weil ihre Brustwarzen beim Laufen nicht durch einen eng anliegenden BH  geschützt sind und ein lockeres Shirt, das schweißnass wird, sie wund scheuern kann.

In welchem Rhythmus soll ich atmen?
Starre Vorgaben irritieren nur. Die Atmung vollzieht sich beim Laufen automatisch. Man sollte  lediglich darauf achten, dass man kräftig ausatmet. Die Lungen holen sich die nötige Luft allein.

Weitere wertvolle Tipps rund ums Laufen finden Sie auf Runners World.

Text: © Martin Grüning

 

Themen