Mit Bachblüten zu innerem Gleichgewicht

So finden Sie Ihre Balance

03. September 2020

Im Alltag fehlt oft der Blick für die eigenen Bedürfnisse. Stück für Stück geht das innere Gleichgewicht verloren, bis die Menschen sich permanent gestresst fühlen und unzufrieden sind. Diese Bachblüten helfen Menschen, die persönliche Balance zu behalten. 

Der Alltag fordert modernen Menschen viel ab: Anforderungen im Beruf, Erwartungen in der Familie und die eigenen Wünsche sorgen oft für ein Spannungsfeld. Studien zeigen, dass die moderne Lebenswelt die Gesundheit beeinflusst. Wer bewusst einen Gang zurückschaltet, auf die eigenen Bedürfnisse achtet und sich abgrenzt, kann mit den Anforderungen des Alltags dauerhaft besser umgehen. Das innere Gleichgewicht ist für die Gesundheit zentral. Dauerhafter Stress und Unzufriedenheit schädigen nicht nur mental, sondern zeigen sich ebenso in einem beeinträchtigen Immunsystem. Deswegen ist es wichtig, aktiv zu werden und die eigenen Interessen zu vertreten. Denn die eigene Gesundheit ist das höchste Gut jedes Menschen. Bachblüten stärken Menschen auf der seelischen Ebene. Sie helfen jedem Menschen sanft, sich und die eigenen Bedürfnisse klarer zu sehen.  

Welche Auswirkungen hat innere Disharmonie?

Wer über einen längeren Zeitraum innerlich unruhig ist, spürt eine Veränderung auf vielen Ebenen. Ein Ungleichgewicht bleibt nicht seelisch, sondern zeigt sich beispielsweise in den folgenden Bereichen: 

  • Schlaflosigkeit
  • Abgeschlagenheit
  • Antriebslosigkeit
  • schmerzhafte Verspannungen
  • Bluthochdruck
  • Unkonzentriertheit
  • permanente Anspannung

Durch diese Auswirkungen geht das ursprünglich seelische Ungleichgewicht auf die körperliche Ebene über. Vielen Menschen merken erst jetzt ein Ungleichgewicht. Sie werden aktiv, wenn sie krank sind und nehmen Medikamente gegen eine konkrete Krankheit. Medikamente helfen auf der körperlichen Ebene, beseitigen jedoch nicht die Ursache für das Ungleichgewicht. 

Wie wirken Bachblüten?

Bei Bachblüten ist die Suche nach der passenden Blüte anspruchsvoll. Das informative Bachblüten-Portal stellt alle 38 Bachblüten in einem ausführlichen Portrait vor. Außerdem finden sich hier viele weitere Tipps rund um den Nutzen von Bachblüten. Denn die Suche setzt die genaue Kenntnis der Persönlichkeit voraus. Die Bachblüte muss wie ein Puzzleteil zum Menschen passen, um ihre Wirkung zu entfalten. Jede Persönlichkeit bringt Bereiche mit sich, die schnell aus der Balance geraten. Unabhängig von ihrem Temperament und ihrer sonstigen Konstitution – gerät die innere Balance eines Menschen aus dem Gleichgewicht, hat das seelische Ungleichgewicht eine geistige und körperliche Auswirkung. Der Mensch gerät insgesamt aus dem Takt. Die richtige Bachblüte hilft dem Menschen, seinen eigenen Rhythmus zu finden. Sie heilt keine konkreten Krankheiten, stärkt jedoch auf einer tieferen Ebene. Die Bachblüte gleicht nicht aus, sondern verstärkt das Verborgene. Die Bedürfnisse werden klarer und der Mensch findet innere Ruhe. 

Kurzportrait einzelner Bachblüten 

Bachblüten werden gerne als Homöopathie für die Seele bezeichnet. 38 Bachblüten in verschiedener Form wie Tropfen oder Globuli unterstützen die innere Balance in unterschiedlichen Situationen. Diese Bachblüten sind besonders geeignet, wenn das innere Gleichgewicht fehlt.

  • Bachblüte 6 Cherry Plum: Ist ideal bei seelischer Anspannung und starken Gefühlsschwankungen.
  • Bachblüte 7 Chestnut Bud: Schenkt Kraft, Gewohnheiten zu verändern. 
  • Bachblüte 11 Elm: Wer sich erschöpft, unter Druck gesetzt und überfordert fühlt, für den ist diese Bachblüte geeignet.
  • Bachblüte 17 Hornbeam: Schenkt neue Kraft bei Erschöpfung und fehlender Motivation.  
  • Bachblüte 19 Larch: Diese Bachblüte unterstützt bei Versagensängsten und Minderwertigkeitskomplexen.
  • Bachblüte 21 Mustard: Bei Hoffnungslosigkeit hilft diese Bachblüte. 
  • Bachblüte 23 Olive: Neue Kraft bei psychischer und physischer Anstrengung erhält jeder mit dieser Bachblüte.
  • Bachblüte 24 Pine: Wer unter schlechtem Gewissen und Mutlosigkeit leidet, dem hilft diese Bachblüte. 
  • Bachblüte 25 Red Chestnut: Wer zu viel an andere Menschen und zu wenig an sich denkt, ist mit dieser Bachblüte gut beraten. 
  • Bachblüte 35 Wild Rose: Raus aus dem Gedankenkarussell und wieder neuen Antrieb und mehr Konzentration verleiht diese Bachblüte.

Extra-Tipp: Liebevolle Rituale im Alltag

Wohltuende Rituale sollten fester Bestandteil des Alltags sein.Achtsamkeit ist eines der Schlagworte der letzten Jahre. Kleine Rituale bringt Achtsamkeit in den Alltag. Diese Rituale können je nach Lebenssituation und Vorlieben unterschiedlich sein. Der eine pflegt lieber seinen Körper mit selbstgemachten Beautyprodukten, während der nächste in die Sauna geht. Eine Bachblüte hilft, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen.

38 grundlegende Gemütsverfassungen

In der Bachblütentherapie wird von 38 Verfassungen ausgegangen, durch die der Mensch sein inneres Gleichgewicht verlieren kann. Die Essenzen der Bachblüten helfen der Seele sich von ihrer negativen Gemütsverfassung zu befreien. Aber warum geraten die Menschen aus dem Gleichgewicht? Menschen befinden sich im Wandel und die unterschiedlichen Erfahrungen, die sie in ihrem Leben machen, helfen ihnen eine in sich geschlossene Persönlichkeit zu werden. Die Seele jeden Menschen ist der Kern seiner Person. Der Kontakt zu ihr kann durch äußere Einflüsse erschwert sein. Auch durch Erziehung und Erfahrung angepasstes Verhalten kann die eigentliche Persönlichkeit überlagern. Wer die passende Bachblüte nimmt, bringt diese verschüttete Seite zum Schwingen. 

Extra-Tipp: Bewegung

Ein aktiver Alltag unterstützt die Gesundheit und das innere Gleichgewicht. Durch schlichte Spaziergänge in guten Schuhen verschwinden Verspannungen im Rücken, die Anspannung lässt nach und neue Energie entsteht. Die frische Luft und die Bewegung unterstützen das Abschalten und Loslassen vom Alltag. 

Heilpflanzen als Grundlage

Der Erfinder der Bachblüten, Dr. Bach, nahm seine Kenntnisse über die Heilpflanzen zur Hilfe, um als Homöopath eine neue Möglichkeit zur Heilung zu finden. Die energetischen Qualitäten der Heilpflanzen und das Modell von unterschiedlichen Persönlichkeitstypen brachte ihn auf den Gedanken, dass einzelne Pflanzen Menschen helfen könnten, die eigenen Charakterschwächen zu überwinden. In langen Untersuchungen fand er die 38 unterschiedlichen Bachblüten mit ihren Wirkungen. Die Bachblüten lassen sich als Tropfen, Globuli oder Creme anwenden. Bachblüten sollten für einen Zeitraum zwischen 11 und 21 Tagen eingenommen werden. In einem Akutfall empfehlen sich Bachblüten-Notfalltropfen. Von diesen Rescue-Tropfen sollten immer vier Tropfen in einem Abstand von fünf bis zehn Minuten auf die Zunge gegeben werden. 

Extra-Tipp: Ernährung

Gutes Essen schenkt uns Energie und unterstützt unsere Gesundheit. Abwechslungsreiche Ernährung nach den zehn Tipps der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. schenkt uns Energie. Die richtige Bachblüte führt zu gesunden Entscheidungen. 

Abgrenzen durch innere Klarheit

Für das persönliche Gleichgewicht ist Abgrenzung wichtig. Werden Entscheidungen häufig anderen zuliebe getroffen, hilft die Bachblüte Red Chestnut beim Abgrenzen. Die richtige Bachblüte unterstützt den Weg zur inneren Klarheit. Wer sich von äußerem Druck befreit, gewinnt Energie und Lebensfreude. Das ist die Grundlage für die Gesundheit.
 

Themen