So gut tun die neuen Wellness-Massagen

Mit neuen Methoden gegen Verspannungen, Ängste oder Depressionen

Viele Menschen lieben es, sich massieren zu lassen. Denn sie spüren sofort: Streichen, drücken oder kneten tut einfach gut. Wir stellen die neuen Wellness-Massagen genauer vor!

Die psychoaktive Wellness-Massage

Hilft bei Ängsten, Depressionen, Burnout: Bei Berührung reagiert das Limbische System im Gehirn, das unsere Gefühlswelt steuert. Die psychoaktive Massage regt es mit ihren drei Säulen an: Ganzkörper-, atmungsaktive und Trapezius-Massage. Die Atmung wird langsamer, die Energie im Körper fließt besser, Ängste weichen innerer Gelassenheit. 60 Minuten ca. 70 Euro, bei Physiotherapeuten.

Die Pantai-Luar-Wellness-Massage

Regt den Stoffwechsel an, strafft die Haut: „An neuen Ufern” heißt Pantai Luar übersetzt, und so fühlt man sich nach der indonesischen Kräuterstempel-Wellness-Massage. Die Stoffsäckchen werden mit Gewürzen wie schwarzem Sesam, Kurkuma, Tamarinde, Zimt, Beeren und Kaffir-Blättern gefüllt, über Wasserdampf erhitzt. In warmes Ayurveda-Öl getaucht, zieht der Masseur die Stempel dann sanft über die Haut. Und drückt sie immer wieder auf, damit die duftenden Wirkstoffe in die Poren eindringen können. Ab 70 Euro für 60 Minuten (in Wellness-Hotels).

Die Tuina-Wellness-Massage

Wirkt gegen Kopfschmerzen und Schlafstörungen: „Schieben und greifen“ heißt Tuina übersetzt, gehört zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Der Behandler führt bei dieser Wellness-Massage mit dem Handgelenk, den Fingerkuppen, Knöcheln oder Ellbogen kreisende Bewegungen aus. So lösen sich Blockaden der Bahnen, auf denen die Lebensenergie Qi durch den Körper fließt. Die Tuina-Handgriffe schmerzen zwar manchmal etwas, sind aber sehr wirkungsvoll. 40 Minuten für ca. 50 Euro (Heilpraktiker, TCM-Therapeuten).

Die Nuad-Thai-Wellness-Massage

Entspannt und macht beweglich: Bei der 2.500 Jahre alten Methode aus Thailand sorgen Dehn- und Streckübungen sowie Drucktechniken für frische Power. Je nach Beschwerden, etwa Rücken- oder Kopfschmerzen, wird sie mit Aromaöl oder einer Fußreflexzonenmassage kombiniert. 90 Minuten kosten ca. 50 Euro (Thai-Massage-Praxis).

Die Polarity-Wellness-Massage

Hilft, Kraft zu schöpfen, sich zu erden und leichter zu leben: Polarity ist ein ganzheitliches Konzept nach dem österreichischen Naturheiler und Osteopathen Dr. Randolph Stone (1890-1981). Inspiriert von chinesischer und indischer Medizin, behandelte er nach dem Motto „Was heilt und hilft, ist gut.“ Die Polarity-Massage bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang, indem sie den Energiefluss harmonisiert und die Selbstheilungskräfte aktiviert. Durch sanfte Haltegriffe, anregende Schaukelbewegungen und tiefergehende Drucktechniken werden bei dieser Wellness-Massage Blockaden gelöst. Das lindert Verspannungen und Schmerzen, macht frei für neue, positive Gedanken. 60 Minuten ca. 70 Euro (bei Polarity-Therapeuten).