Ina's Weintipp der Woche: 2015er Miraval Rosé vom Weingut Jolie-Pitt & Perrin

Am 01.04.2016 empfiehlt vinoa.de-Expertin Ina Finn...

01. April 2016

In Zusammenarbeit mit vinoa.de, der größten deutschen Weinsuchmaschine, stellen wir Ihnen auf Idee für mich regelmäßig leckere, unkomplizierte Weine vor. Die Auswahl trifft vinoa Weinexpertin Ina Finn, Autorin des Buches „Weinwissen – In zwei Tagen zum Weinkenner". Sie ist seit über 15 Jahren selbstständige Sommelière und Weinberaterin. Mit ihrem Unternehmen Ina Finn Weinkonzepte und Ihrem eigenen Veranstaltungsraum, der Villa Verde, gibt sie in Hamburg regelmäßig Kurse für Weinanfänger und Weinkenner.

Wenn ich in Rosélaune bin, dann fällt meine Wahl sehr gerne auf einen Rosé aus der Provence – dem Referenzgebiet für markante und würzigere Rosés, die eher zum Essen genossen werden sollten. Dieser hier ist nun nicht irgendein Rosé aus der Provence, nein, hier ist Brangelina am Werk. Muss man denn wirklich einen Promi-Wein empfehlen, der gleich ein paar Taler mehr kostet als üblich? Nun, auch ich war skeptisch, als ich den ersten Miraval Rosé vor ein paar Jahren verkostet habe, aber er gefiel mir auf Anhieb und brachte alles mit, was ich von einem provenzalischen Rosé erwarte. Zu dem liegen die Top-Qualitäten ausgezeichneter Rosés aus der Provence in ähnlicher Preislage. Ausprobieren und Träumen – von der Provence, vom Mittelmeer, vom feinen Duft nach Kräutern und Lavendel, vom sommerlichen Picknick, …

Steckbrief

Winzer: Jolie-Pitt & Perrin
Rebsorte: Cinsault, Grenache, Syrah und Rolle
Jahrgang: 2015
Region: A.O.P Côtes de Provence
Boden: Ton und Kalkstein
Ideale Trinktemperatur: 8 Grad Celsius
Auszeichnungen: Parker: 91 Punkte
Preis: ab 15,90€ / Flasche

Der Wein

Sattes Korallenrosé, ein rotbeeriges Bukett, ergänzt von dezenten Kräuternoten, am Gaumen frisch mit belebender Säure und mittelkräftigem Körper – ein Tropfen, der angenehm am Gaumen hängen bleibt. Ein Touch Mineralität und fast schon Salzigkeit zeigen seine gute Herkunft von einem ausgezeichneten Terroir. Die roten Rebsorten Cinsault, Grenache und Syrah sind sehr typisch für die Region, aber auch die weiße Rolle, welche auch unter dem Rebsortennamen Vermentino bekannt ist. Die Trauben werden separat gelesen und vinifiziert. Cinsault und Grenache entlockt man die ersten Farbstoffe, in dem die Trauben leicht angedrückt werden und für kurze Zeit stehen gelassen werden, vom Rolle wird eh nur der Most gewonnen und beim Syrah wendet man die Saignée-Methode an. Ein kleiner Anteil von 5% wird im Holzfass ausgebaut, der Rest im Edelstahltank.

Der Winzer und die Region

Das Château Miraval ist seit ein paar Jahren im Besitz von Brat Pitt und Angelina Jolie. Es ist ein altes Schloss aus dem 17. Jahrhundert, welches traumhaft schön inmitten von Wäldern, Weinbergen und Olivenhainen liegt. Zum Schloss gehören gut 500 Hektar Land. Die Weinberge liegen auf 350 Metern über Null. Dadurch herrscht ein ideales mediterranes Klima aus warmen Tagen und kühlen Nächten. Die Trauben reifen wunderbar aus, behalten aber ihre Säurestruktur, was den Weinen eine bezaubernde Frische mitgibt. Brangelina hat sich für die Weinbereitung eine der bekanntesten und besten Winzerfamilien der Region zur Verstärkung geholt – die Familie Perrin, bekannt für ihren Châteauneuf-du-Pape Château de Beaucastel.

Passt perfekt zu

Gegrilltem Gemüse und Fisch, mediterraner Salat, Scampi oder würzigem Rotschmierkäse.

 

Wollen Sie gern noch etwas mehr über Roséwein erfahren? Inwieweit sich die Rebsorten unterscheiden und wie Sie den richtigen Rosé nach Ihrem Geschmack finden können? Dann lohnt sich definitiv ein Blick in "Roséwein: 10 Rebsorten die Sie kennen sollten!" von vinoa.de. Hier erfahren Sie alles was Sie wissen müssen, um für den nächsten Anlass den passenden Rosé zu wählen!

Möchten Sie noch mehr Weintipps von Ina erhalten? 

Lassen Sie sich von der Sommelière inspirieren! Ein Blick in "Ina's Weintipp"-Archiv lohnt sich alle Male. Von Crémant bis Rotwein ist für jeden Geschmack etwas dabei!

 

Themen