DIY Karten gestalten: Werden Sie Ihr eigener Kartendesigner

Einladungskarten, Glückwunschkarten und Karten für andere Gelegenheiten

Einladungskarten, Glückwunschkarten und Karten für andere Gelegenheiten kann man immer gebrauchen. Karten sind einfach herzlicher, persönlicher und individueller. Einzigartig sind Karten, die Sie selber gestaltet haben. Um Karten á la do it yourself herzustellen, müssen Sie weder ein geschicktes Händchen beim Basteln haben noch sich perfekt mit Photoshop oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen auskennen. Wir erklären Ihnen, wie Sie ganz leicht Ihre eigenen Ideen umsetzen können und einzigartige Karten für viele Gelegenheiten designen.

Warum selbst designte Karten beliebt sind

Ohne Frage sind selbst gestaltete Glückwunschkarten und Einladungskarten der Renner. Sie versenden mit diesen Karten auch ein Stück von sich. Karten, die mit viel Liebe zum Detail gefertigt sind, zeigen dem Empfänger Ihre Wertschätzung. Sie sind einzigartig, individuell und sprechen Ihre Familie oder Freunde direkt an. Natürlich merkt gleich jeder, dass Sie sich die Zeit genommen haben, etwas ganz Außergewöhnliches zu kreieren. Die Zeit, die Sie sich genommen haben, um die Karten zu designen, zeigt, wie sehr Sie Familie und Freunde lieben.

Karten designen – welche Möglichkeiten gibt es

Eigentlich gibt es unzählige Möglichkeiten, eine Karte selbst zu gestalten. Wenn Sie kreativ und fingerfertig sind und ausreichend Zeit haben, können Sie zu Papier und Schere greifen und kleine Wunder entstehen lassen. 

Für die weniger Talentierten gibt es unter Kaartje2go. Dort können Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Einladungskarten, Glückwunschkarten, Fotocollage-Karten, Hochzeitskarten und all die anderen Karten selbst gestalten. Dazu sind weder Kenntnisse in einem Bildbearbeitungsprogramm noch Fingerfertigkeiten notwendig. 

Und so geht das Karten gestalten

Wählen Sie zuerst den Kartentyp. Dabei haben Sie eine große Auswahl von verschiedenen Kartenarten wie Hochzeitskarten, Fotokarten, Weihnachtskarten oder auch Blanko Karten. In jeder Rubrik stehen Ihnen verschiedene Motive oder Designs zur Verfügung, aus denen Sie wählen können. Haben Sie Ihr Design gefunden, können Sie auf die gewünschte Karte klicken und unter dem Button „Karte bearbeiten“ noch einmal selbst aktiv werden. Fast jedes Detail können Sie verändern. Sie können Bilder, Texte, Abbildungen und Rahmen festlegen. Auch die Hintergrundfarbe können Sie nach Ihren Wünschen verändern. 

Nun wählen Sie Ihre Kartengröße. Dabei stehen Ihnen drei und mehr Größen zur Verfügung. Zum Schluss entscheiden Sie sich für eine Papierqualität. Auch hier haben Sie wieder die Möglichkeit, zwischen verschiedenen exklusiven Papieren zu wählen. 

Was passiert mit der DIY Karte?

Nach der Anschrift, an die die DIY Karte geschickt werden soll, wurden Sie bereits gefragt. Dort können Sie auch mehrere Empfänger angeben. Die Karten werden sogar auf Ihren Wunsch direkt an den Empfänger verschickt. Sie brauchen sich also um nichts mehr kümmern. 

Wählen Sie jetzt noch das Versand-Datum aus und prüfen Sie noch einmal Ihre Eingaben und schon ist die personalisierte Karte fertig. Natürlich erhalten Sie vor dem Versand einen Probedruck, den Sie noch einmal prüfen können. So einfach ist es, eine DIY Karte zu erstellen und Freunde und Familie zu begeistern.