Einfach nähen lernen: Kosmetiktäschchen selber nähen

Teil 7 unserer kleinen Nähschule

In sechs Folgen unserer kleinen Nähschule haben wir Ihnen die Grundlagen im Umgang mit der Nähmaschine näher gebracht. Nachdem die Basics verstanden sind und das Vernähen, Versäubern, Einreihen und Einfassen sitzen, kann es nun an Ihr erstes eigenes Projekt gehen. In Teil 7 unserer Video-Anleitungen zeigen wir Ihnen, wie Sie ein süßes Kosmetiktäschchen selber Nähen

Kosmetiktäschchen selber nähen: So geht’s

Schneiden Sie zunächst zwei Stücke aus Ihrem gewünschten Stoff in 20 x 15 cm zu. Außerdem benötigen Sie einen Reißverschluss in 20 cm Länge. 

Den Reißverschluss mit der Außenseite auf die rechte Seite des ersten Stoffstückes legen und mit Stecknadeln feststecken. Das zweite Stoffteil ebenfalls mit der Außenseite auf die äußere Kante des Reißverschlusses legen und feststecken. 

Nachdem Ober- und Unterfaden des gewählten Garns eingefädelt und die richtigen Einstellungen an der Nähmaschine getroffen sind, wird der Reißverschluss an beiden Seiten festgenäht und noch einmal von außen abgesteppt.

Die drei noch offenen Seiten zusammenstecken und rundherum zusammennähen. Nun müssen Sie es nur noch wenden und schon ist Ihr erstes selbstgenähtes Kosmetiktäschchen fertig! 

Im Video sehen Sie noch einmal die Anleitung zum Kosmetiktäschchen selber nähen Schritt für Schritt: 

Themen