Einfache Nähanleitung: Kissenbezug selber nähen

Kissen einfach selber nähen

Einen Kissenbezug selber Nähen - ganz nach unserem Geschmack. Wer die Basics beherrscht, dem gelingt es mit unserer einfachen Nähanleitung ohne Probleme. Wir erklären Schritt für Schritt, wie es geht, und zeigen Ihnen die ganze DIY-Anleitung noch einmal ausführlich im Video.

Sobald sich das Wetter wieder von seiner Sonnenseite zeigt, geht’s mit einem Buch bewaffnet raus in den Garten oder den Park. Was könnte dafür praktischer sein als ein gemütliches Kissen mit kleiner Tasche?! 

Kissenbezug selber nähen: So geht’s

  1. Schneiden Sie ein Stück Stoff Ihrer Wahl in 30 x 42 cm zu. Etwa 2 cm vom Rand entfernt den Saum anzeichnen.
  2. Ein weiteres Stück Stoff in 20 x 42 cm zuschneiden und auch hier 2 cm für den Saum anzeichnen. 
  3. Den Saum an der Markierung umklappen und bügeln, dann auf der Hälfte noch einmal einschlagen und umbügeln. Die Schritte beim zweiten Stoffstück wiederholen. 
  4. An beiden Stoffstücken die Säume mit der Nähmaschine absteppen.
  5. Ein weiteres Stück Stoff in 30 x 42 cm zurechtschneiden und mit der Nähmaschine Schrägband aufnähen, einschlagen und absteppen.
  6. Für die Rückseite nun die ersten beiden Schnitteile so aufeinander legen, dass sie eine Länge von 42 cm ergeben, und feststecken.
  7. Schneiden Sie nun für die Vorderseite des Kissens ein viertes Stück Stoff in 42 x 42 cm zu und stecken Sie das Stoffteil mit dem Schrägband darauf fest.
  8. Nun Vorder- und Rückseite rechts auf rechts feststecken und rundherum zusammennähen. Nun kann der Kissenbezug gewendet werden. 

 

Themen