Ideen zum Basteln und Füllen von Osterkörbchen

Basteln, naschen und Gutes tun

Kleine Kinder erwarten den Osterhasen fast genauso sehnsüchtig wie den Weihnachtsmann. Er trägt zwar oft nicht ganz so viel in seinem Korb wie Väterchen Frost in seinem Sack, dafür bringt die spannende Ostereiersuche unendlich viel Spaß. Ob im eigenen Garten oder in der freien Natur, unsere Jüngsten sind mit großer Begeisterung dabei. Traditionell dürfen kunterbunt gefärbte Eier im Osternest nicht fehlen. Zudem gilt: Die besten Geschenke kommen nicht nur von Herzen, sie sind zusätzlich auch noch aus Schokolade.

Mit dem Schokokauf das myChoco Schulprojekt unterstützen

Die deutschen Bürger essen durchschnittlich pro Kopf jährlich 8,6 Kilogramm Schokolade. Etwa 77 Prozent wählen einen Hersteller aus, der nicht nur köstliche Naschereien zaubert, sondern auch eine verantwortungsvolle gesellschaftliche Haltung vertritt. Und damit kommen wir zu myChoco.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2016 von zwei Schokoladenliebhabern gegründet. Heute besteht das „süße Team“ aus acht Mitarbeitern und Werkstudenten, die Frauenquote beträgt über 70 Prozent. Sie haben sich ein tolles Projekt ausgedacht: Ein Teil vom Kaufpreis eines jeden Produkts fließt automatisch in die myChoco Schulbauprojekte in Tansania. So kann man mit dem Schokoladenkauf nicht nur einem geliebten Menschen eine leckere Osterüberraschung bereiten, sondern verhilft gleichzeitig Kindern in Ostafrika zum Schulbesuch.

Die erste Schule wurde im Jahr 2018 fertiggestellt, im Frühjahr 2021 wird die Eröffnung der zweiten erwartet. Das Unternehmen bleibt am Ball, denn das myChoco Team möchte den Kakaobauern in Tansania, die die Herstellung der Schokoladenköstlichkeiten erst ermöglichen, etwas zurückgeben.

Vielfältige Geschmackswelt von Schokoladen

Aber nicht nur unsere Kleinen freuen sich über eine süße Verführung in ihrem Osterkörbchen. Auch Erwachsene genießen beispielsweise den Oster-Mix mit 18 MINIS in fünf leckeren Schokoladen-Geschmackssorten von myChoco, der sich perfekt zum Bestücken eines Osterkörbchens eignet. Wer den Gaumen seiner Liebsten mit einem außergewöhnlichen Aroma verwöhnen möchte, greift am besten zu Keks-Crunch, Karamell-Meersalz, Cookie Dough oder Mandel-Honig-Meersalz.

Für seine Kunden ist das myChoco Team engagiert – und nicht ganz uneigennützig – im Einsatz: Bei der Planung einer neuen Sorte verkosten die Mitarbeiter innerhalb weniger Wochen bis zu 70 Varianten. Am Ende kristallisieren sich zwei bis drei neue Schokoladen heraus, die höchsten Geschmacksgenuss versprechen.

DIY-Osterkörbchen

Zu einem erstklassigen Inhalt gehört ein individuelles, exklusives Osterkörbchen. Do it yourself ist die Lösung, um einen wirklich einzigartigen Rahmen für Eier, Schokolade und Co. zu schaffen. Zur Schonung unserer natürlichen Ressourcen empfehlen wir die Herstellung eines „Upcycling Osterkorbs“. Benötigt werden ausschließlich ein großer Papiersack, Bleistift, Klebstoff, Lineal, Cutter und Wäscheklammern.

Zunächst schneidet man die gesamte Papiertüte in sieben Zentimeter breite Streifen, die zuvor mit dem Lineal ausgemessen und mit dem Bleistift markiert wurden. Im Anschluss werden sie mittig und dann die beiden Seiten zum Mittelknick hin nach innen gefaltet. Einen eventuellen Tütenaufdruck kann man auf diesem Weg verschwinden lassen. Sodann legt man vier Papierstreifen längs vor sich und bildet mit weiteren vier Streifen ein Webmuster, indem Letztere unter und über die anderen waagerecht versetzt zueinander gefädelt werden.

Danach werden alle Streifen nach oben abgeknickt und nochmals vier Streifen rundherum gewebt. Ab und an sollte man einige Verbindungsstellen mit Klebstoff fixieren und eine Wäscheklammer zum Andrücken darüber befestigen. Die Enden der Streifen werden zum Schluss über den oberen Rand nach innen geknickt, ggfs. gekürzt und festgeklebt. Auch hier kommen noch einmal die Wäscheklammern zum Einsatz. Wer jetzt noch einen der Tütenhenkel mittig an zwei gegenüberliegenden Seiten befestigt, hat im DIY-Verfahren ein tolles Körbchen selbst gebastelt.

Datum: 02.02.2021
 

Themen