Nähanleitung für Anfänger: Nahtverdeckten Reißverschluss einnähen

Im Video-Tutorial zeigen wir, wie’s geht

Ob Kissen, Kleid oder Täschchen - das Einnähen eines Reißverschlusses brauchen echte Hobbyschneiderinnen immer wieder. Für elegante Hosen, Kleider oder Tops bietet sich der nahtverdeckte Reißverschluss an. Hier gibt es die einfache Nähanleitung für Anfänger. 

Was ist ein nahtverdeckter Reißverschluss?

Weil er kaum sichtbar ist, wird der nahtverdeckte Reißverschluss auch als unsichtbarer Reißverschluss bezeichnet und besonders für elegante Kleidung eingesetzt. Er zeichnet sich durch seine nach innen gehende Spirale und den zarten, tropfenförmigen Schieber aus und ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Nähanleitung für Anfänger

  • Die Stoffteile aneinanderlegen und 1 cm Nahtzugabe abmessen und mit Schneiderkreide anzeichnen. Den nahtverdeckten Reißverschluss öffnen und mit Nadeln entlang der aufgezeichneten Linien feststecken. 
  • Den äußeren Rand des Reißverschlusses mit großem Stich bis kurz vor dem Zipper festnähen und entlang des inneren Randes neben den Zähnchen. Den Reißverschluss schließen um den Sitz zu kontrollieren. 
  • Nun die zweite Seite anlegen und der linken entsprechend mit Nadeln feststecken. Nähvorgang auf dieser Seite wiederholen. 
  • Den nahtverdeckten Reißverschluss schließen und die Stoffstücke rechts auf rechts feststecken. Dann wird die restliche Naht bis hin zur Reißverschlussnaht und ein paar Millimeter darüber hinaus genäht. 

Die Nähanleitung für den nahtverdeckten Reißverschluss sehen Sie Schritt für Schritt im Video:

 

Themen