Do It Yourself: Gartenmöbel restaurieren

Über den Sommer haben die Gartenstühle Rost angesetzt? Alte Gartenmöbel restaurieren ist nicht schwer! So möbeln Sie sie wieder auf – damit die restlichen warmen Tage so richtig schön werden.

Das brauchen Sie, um Gartenmöbel zu restaurieren:

  • Drahtbürste, Pinsel
  • Multifunktionsgerät
  • Metallgrundierung
  • Metall-Decklack

Kosten: um 40 Euro (ohne Multifunktionsgerät).

Möbel reinigen

Die Metallmöbel zuerst von abblätternden Lackschichten, Rost, Moos und Schimmelflecken befreien. Dafür eignet sich zum Beispiel eine grobe Drahtbürste.

Oberflächen glätten

Am besten mit einem Multifunktionsgerät, zum Beispiel von Dremel. Für glatte Flächen als Aufsatz Feinschleifscheiben wählen, für Rost Aluminiumoxid-Schleifscheiben.

Metallgrundierung auftragen

Haben Sie den Stuhl komplett von Ablagerungen befreit, pinseln Sie die Metallgrundierung auf. Diese verhindert, dass sich neuer Rost bildet.

Die Möbel streichen

Sobald die Grundierung getrocknet ist, den Endanstrich in Ihrer Wunschfarbe auftragen. Verwenden Sie einen Lack, der für Metall geeignet ist.