Mit dem Fertighaus zum Traumhaus

Die Vor- und Nachteile von Fertighäusern

Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein sogenanntes Fertighaus. Gegenüber einem Haus, das auf klassischem Wege gebaut wurde, haben Fertighäuser zahlreiche Vorteile. Nur ein Hersteller arbeitet an der Planung sowie der Errichtung und Fertigstellung der Häuser. Als Kunde muss man daher nicht auf verschiedene Firmen setzen und diese selbst koordinieren. Eine stressfreiere und besser planbare Bauphase ist daher das Resultat. Dennoch muss natürlich auch bei einem Fertighaus einiges zuvor beachtet werden. In jedem Fall sollte man sich einige Angebote einholen und sich diese genau durchsehen. Worauf jedoch genau achten, welche Dinge sind wichtig und was können Fertighäuser eigentlich alles versprechen?

Der Traum vom Haus

Das neue Haus sollte natürlich stets den Vorstellungen seiner Besitzer entsprechen. Viele Hauskonzepte und Musterhäuser werden daher zuvor meist besichtigt. Auch die Ausstattungen sind dabei entscheidend. Für die Einrichtung selbst, bedarf es übrigens nicht unbedingt ein Vermögen. Auch für wenig Geld, lässt sich jedes Haus gut einrichten. 

Dennoch ist jedes Haus ein echtes Unikat, das es eben nur einmal in genau dieser Form gibt. Die individuellen Wünsche und Vorstellungen sollten in jedes Haus einfließen können. Das ist natürlich auch bei einem Fertighaus nicht anders. Individualität wird heute auch in diesem Bereich groß geschrieben und von den meisten Kunden sogar verlangt.

Die Vorteile von Fertighäusern

Der wohl wesentliche Vorteil von einem Fertighaus ist die kurze Bauzeit. Diese ergibt sich durch vorgefertigte Bauelemente. Zuerst wird der Keller oder die Bodenplatte errichtet, danach geht alles ganz schnell und das Gebäude steht meist innerhalb weniger Tage. Dem Kunden spart dies Zeit und Geld.

Darüber hinaus hat man bei dieser Variante praktisch nur einen Ansprechpartner. Der Kunde wendet sich nicht an unterschiedliche Unternehmen, die sich dann gegenseitig die Schuld zuweisen, sollte etwas nicht so funktionieren, wie geplant. Die meisten Menschen sehen darin einen wesentlichen Vorteil, der ebenfalls Zeit und Geld sparen kann.

Jeder kann sein Wunschhaus bekommen!

Wenn es um das Eigenheim geht, denken die meisten Menschen sofort an ein nettes Haus mit Garten. Diesen Traum kann sich heute praktisch fast jeder erfüllen. Wichtig ist, dass man auch bei einem Fertighaus natürlich eine gute Qualität erhält. 

Ein guter Rat ist es, sich daher einige Angebote von unterschiedlichen Häusern einzuholen. Heute findet man zahlreiche verschiedene Modelle, die auch individuell angepasst werden können. Eine wichtige Rolle spielt dabei natürlich auch die Größe des Grundstücks und das Kapital, das man aufbringen kann. 

Ein sehr wichtiger Punkt bei einem Haus ist heute die Art der Heizung. Auf welche Methode sollte man setzen? Zur Verfügung stehen immer modernere Heizungsmethoden, die Geld sparen sollen und die Umwelt schonen. Darüber hinaus wird auch die richtige Dämmung immer wichtiger. Entscheidend sind zudem die Dachkonstruktion und die Art der Dachziegel.

Fazit: 

Wer sich den Traum des eigenen Hauses verwirklichen will, sollte über ein Fertighaus nachdenken. Dieses spart Zeit, Geld und dem Kunden meist auch viele Sorgen, da es bei dieser Variante nur einen Ansprechpartner gibt, der sich um die gesamte Planung und Erstellung kümmert. Fertighäuser erfreuen sich also nicht ohne Grund sehr großer Beliebtheit und ermöglichen den Traum vom Eigenheim praktisch im Handumdrehen.