Was tun gegen Schnecken?

So vertreiben Sie die Plagegeister

Sie knabbern gerne am Salat und zerstören ganze Beete. Aber was tun gegen Schnecken? Mit diesen Mitteln stoppen Sie die kleinen Plagegeister.

  • Dem Befall vorbeugen
  • Wirksam abwehren
  • Schonend loswerden
  • Bewährte Hausmittel und Tier-Helfer

Ein Tipp vorweg: Die Bierfalle ist ein beliebtes Mittel gegen Schnecken. Experten raten jedoch davon ab. Das Aufstellen kann schnell zum Eigentor werden, weil der intensive Geruch auch Nacktschnecken aus der Nachbarschaft anlockt. 

Dem Befall vorbeugen 

Schnecken sind nachtaktiv, lieben ein feucht-nasses Umfeld. Pflanzen nicht zu dicht setzen und den Boden drum herum sauber halten, damit er trocknen kann. Gießen sollte man morgens, gezielt, nicht flächig. 

Wirksam abwehren 

Die bislang sicherste Methode sind Schneckenzäune aus Metall mit abgewinkeltem Profil, die die Schnecken nicht überwinden können. Eine etwas günstigere Alternative sind Umzäunungen, Ketten und Drähte aus Kupfer. Auch Hochbeete erschweren den Befall.

Schonend loswerden

Mit ausgelegten Brettern als vermeintliches Versteck können Sie Schnecken effektiv absammeln und leicht entfernen.

Bewährte Hausmittel und Tier-Helfer

Kaffee und Kaffeesatz: Koffein ist ein starker Pflanzenabwehrstoff, den Schnecken bewusst meiden.

Kalkmehl: Es wirkt auf die Schneckenhaut ätzend. Die Tiere weichen deshalb automatisch aus.

Bohnenkraut: Am besten ringförmig um Beete pflanzen. Wirkt wie eine Abwehrmauer. Klappt übrigens auch sehr gut mit Kamille.

Farnkraut und Lebermoos: Extrakt direkt auf die Pflanzen sprühen. So entsteht eine natürliche Schutzschicht, die Schnecken meiden. Funktioniert auch mit Kompost.

Trockenes Sägemehl: Als Barriere ums gesamte Beet streuen. Nach Regen sofort austauschen.

Enten und Hühner: Indische Laufenten und Khaki-Campbell-Enten sind sehr effektive Schneckenvertilger, Hühner fressen die Gelege.

Igel, Vögel, Spitzmäuse: Natürliche Schneckenfeinde, die Sie durch heimische Pflanzen und Verstecke in Holzhaufen anlocken.

Mehr tolle Tricks:
Hausmittel gegen Blattläuse: Welche Mittel wirken wirklich?
Nervige Insekten: Wie Sie Wespe, Mücke & Co. vertreiben
Die besten Pflanzen gegen Wespen und Mücken
Gärtnern leichtgemacht: Wir bauen ein Hochbeet
Fit für den Frühling: So holen Sie den Garten aus dem Winterschlaf