Weshalb Sie stets ein Handtuch mit in den Trockner geben sollten

Ein Haushalts-Trick, den Sie kennen sollten

Es gibt zahlreiche Tipps, wie man Kleidung richtig wäscht und trocknet. Doch diesen Tipp kennen Sie garantiert noch nicht. Wir verraten, warum Sie immer ein Handtuch mit in den Trockner geben sollten!

Wer einen Trockner hat, wird jetzt bestimmt denken: Warum habe ich nicht schon früher von dem Handtuch-Trick gehört? Egal, nun wissen Sie es ja und können ihn bei der nächsten Waschladung gleich anwenden!

4 Fehler, die alle beim Wäschewaschen machen

Weshalb Sie stets ein Handtuch mit in den Trockner geben sollten

Es gibt gleich zwei gute Gründe, warum Sie künftig ein trockenes Handtuch mit in den Trockner geben sollten: 

1. Die Feuchtigkeit von nasser Kleidung und Co. wird durch ein trockenes Handtuch aufgenommen, sodass die Textilien schneller trocknen. 

2. Sie sparen bares Geld, weil die verkürzte Trocknungszeit Energie spart. So simpel, so gut – oder?

 

So einfach wenden Sie den Handtuch-Trick an

Es ist wirklich mehr als einfach, denn Sie geben die nasse Wäsche wie gewohnt in den Trockner. Zum Absorbieren der Feuchtigkeit geben Sie am besten ein Badelaken oder zwei normale Handtücher hinzu. Anschließend programmieren Sie den Trockner wie gewohnt und lassen ihn durchlaufen. Einfacher geht's kaum!

Statt Wäsche: Diese 5 Dinge können Sie auch in die Waschmaschine geben