Daran erkennen Sie, ob er ein Narzisst ist

6 typische Anzeichen

10. August 2020

Finger weg: Wenn Sie einen Mann kennenlernen, der diese Eigenschaften hat, sollten Sie sich vielleicht nochmal überlegen, ob Sie ihn weiterhin daten wollen. Auch einen Narzissten als Partner zu haben, ist sehr anstrengend. Hier kommen 6 typische Anzeichen für einen Narzissten.

Er liebt es, im Mittelpunkt zu stehen

Narzissten lieben es, wenn sich die Welt nur um sie dreht. Außerdem betonen sie oft und gern, wie toll sie sind und was sie schon alles geleistet haben. Narzissten brauchen stets die Bestätigung ihrer Mitmenschen und fordern diese auch konsequent ein. Seine Wirkung auf andere ist einem Narzissten super wichtig und er bleibt den Menschen, die ihn treffen, meist noch lange in Erinnerung. Er selbst hingegen kennt meist keinen einzigen Namen mehr. 

Ihm liegt stets sein eigenes Wohlergehen am Herzen



Narzissten denken stets zuerst an sich selbst. Sie teilen nur äußerst ungern und wenn sie Jemandem etwas abgeben, dann nur, weil sie es selbst bereits im Überfluss besitzen. Für Andere zurückzustecken kommt übrigens auch niemals infrage. 

Er ist kritikunfähig

Narzissten weichen jedem Streit aus, denn sie haben so gar keine Lust auf Kritik. Da sie sich selbst für eine Art Gott halten, mögen sie es überhaupt nicht, wenn jemand sie in irgendeiner Art und Weise kritisiert. Darauf reagieren sie kalt und strafen ihr Gegenüber zum Beispiel mit kompletter Ignoranz. Das funktioniert meist gut für den Narzissten, da sein gegenüber sich nun wieder darum bemüht, ihm zu gefallen, obwohl die Kritik vielleicht durchaus berechtigt war. Das ist definitiv keine Beziehung auf Augenhöhe!

Sich festlegen? Nein Danke!

Darauf haben Narzissten meist wenig Lust. Stets auf ihren eigenen Vorteil bedacht, müssen sie immer offen und spontan für Gelegenheiten und Möglichkeiten bleiben. Die Meinung und Wünsche des Gegenübers zählen da meist nicht.

Er will immer die Oberhand haben

Narzissten sind süchtig nach Macht. Da sie sich selbst über andere stellen, haben sie wenig Angst davor, sich mit anderen Menschen zu messen und Macht sie auszuüben. Ein Narzisst hat auch kein Problem damit, jemanden bloßzustellen oder vorzuführen. Auf seinem Weg nach oben geht er rücksichtslos vor und zeigt keinerlei Empathie. Auch in einer Partnerschaft muss der Narzisst immer die Oberhand haben. Zunächst wird die Herzensdame äußerst charmant umgarnt und verführt. Hat der Narzisst die Frau für sich gewonnen, wendet sich das Blatt jedoch schnell. Auf keinen Fall darf die Partnerin bei anderen Menschen besser ankommen als er selbst. Notfalls wird ein Witz auf ihre Kosten gerissen, um sie abzuwerten und selber gut dazustehen.

Er hört nicht zu

Reden kann er viel und lang: Am liebsten über sich selbst. Wenn es dann aber ans Zuhören geht, reißt er das Gespräch im Nu wieder an sich und erzählt, dass er sowas ja auch schonmal erlebt hat. Ihre Belange interessieren ihn nicht, Hauptsache, er hat einen aufmerksamen Zuhörer, der ihn bewundert.

Auch spannend: 
Mit diesen Gesten sagen Männer "Ich liebe Dich"
Diese Sternzeichen sind echte Gentlemen

Datum: 10.08.2020

Autor: Ilka-Marie Hagenbücher