Anzeige

Sextoy-Test: Prachtdildo „Crystal Giant"

Max und Tine M. aus Regensburg testen den glamourösen Gespielen

07. Juli 2016

Nach dem Auspacken des Crystal Giants war mein erster Gedanke: „Oh je, der ist aber sehr groß. Kann der bei mir überhaupt rein passen?“ Mit 6,5 cm Durchmesser und 23 cm Länge macht der Crystal Giant auch wirklich mächtig Eindruck! Kann er uns gefallen? Wir haben es getestet!

„Chrystal Giant“, der erste Eindruck

Zunächst schaut es so aus, als sei er aus Glas, was sehr ansprechend ist. Das Design an sich war daher von vorne rein positiv zu bewerten. Als ich ihn danach in die Hand nahm, fühlt er sich sehr angenehm weich und biegsam an. Lediglich der etwas unangenehme Geruch direkt nach dem Auspacken hat meine Vorfreude etwas getrübt. Nach einmaligem Waschen war dieser jedoch verflogen und das Testen konnte beginnen.

„Chrystal Giant“ im Einsatz

Da der Dildo aufgrund seiner „GIGANTischen‘‘ Größe zunächst etwas erschreckend wirkte, nutzte ich viel Gleitgel. Da er jedoch wirklich sehr angenehm weich und das Material an sich schon sehr gleitfreudig ist, entspannte ich mich sehr schnell und zu unserer Überraschung „passte“ er besser als gedacht. Ich führte ihn erstmal selbstständig ein, während mein Mann mir zusah, da ich am besten weiß, ob er überhaupt passt und Schmerzen verursachen könnte. Da der Giant sehr lang ist, ist die Handhabung im Liegen selbst etwas schwer. Als mein Mann „die Sache in die Hand“ nahm und ich mich nur zurücklehnen brauchte, machte der Crystal Giant uns beiden allerdings jede Menge Spaß. Am Besten war es jedoch, sich darüber zu knien und drauf zu setzen. Da der Dildo keinen Saugfuß hat, steht er jedoch etwas wackelig, wobei die helfende Hand meines Partners die Situation wieder verbesserte. Mit etwas Übung bekam ich dann auch den vollständigen Durchmesser von 6,5 cm rein und ich konnte genüsslich bis zum Orgasmus reiten. Für meinen Mann war es auch eine große Freude mich mit dem Dildo zu befriedigen und mich in Ekstase zu sehen. Anal war der Gute für uns beide allerdings doch „eine Nummer zu groß“. Da ist er vielleicht nur für eingefleischte und sehr erfahrene Analliebhaber geeignet. Bei dem Preis gibt es auch ein Plus für das Preis- Leistungsverhältnis.

Fazit: 3 Herzen - Er befriedigt mich... mehr aber auch nicht

Wenn er erstmal drin ist, sorgt er für sehr viel Spaß. Da er jedoch etwas schwierig zu handhaben ist und während der Benutzung instabil steht, können wir nicht die vollen 5 Herzen vergeben. Das besondere Etwas, das ihn von anderen Dildos abgrenzt, fehlt ebenfalls.

ORION Produkttester Max und Tine M. aus Regensburg

Themen