Warum gehen Männer fremd: Gibt es den einen Grund?

Wir verraten, warum manche Männer einfach nicht treu sein können

Geht ein Mensch fremd, so steht immer eine Frage im Raum: Warum macht er das? Dabei halten sich hartnäckig verschiedene Gerüchte. Wir gehen dem hier nach und informieren Sie darüber, welche Gründe tatsächlich am häufigsten vorkommen und was sie zu bedeuten haben.

Treue vs. Fremdgehen – oder was wollen Männer und Frauen?

Die Frage „Warum gehen Männer fremd“  steht in enger Beziehung mit der Frage „Gehen Männer häufiger fremd als Frauen“? Zwar wünschen sich über 90 Prozent der Menschen treue Partner. Hier unterscheiden sich die Ansichten von Männern und Frauen nicht. Auch der Vorsatz treu zu sein, ist bei Männern ebenso vorhanden wie bei Frauen. Dennoch wird in einer Partnerschaft oft fremdgegangen. Was sagt die Statistik? Prozentual gesehen gibt es unterschiedliche Zahlen zu dem Thema. In Deutschland sind zwischen 15 Prozent und 45 Prozent bereits ein- oder mehrmals während einer bestehenden Partnerschaft fremdgegangen. Diese Zahlen schwanken aber je nach Art der Erhebung und Kreis der Befragten. Die Frage „Warum gehen Männer fremd“ weist ebenfalls mehr als nur eine Antwort auf. Oftmals fallen auch mehrere Gründe zum Fremdgehen zusammen.

Hochprozentig Fremdgehen – Alkohol als Ausrede

Warum gehen Männer fremd? Männer selbst nennen Alkohol gern als Grund. Alkohol senkt die Hemmschwelle, so  dass es schnell zum einmaligen Seitensprung kommen kann - dem klassischen One-Night-Stand ohne viel Erinnerungen oder Gefühle! Das schlechte Gewissen und das Bereuen folgen meist bei Fuß. Selbst Männer in einer glücklichen Beziehung können durch Alkohol und eine entsprechende Situation zum Fremdgehen verleitet werden – eine sich bietende Gelegenheit kann schließlich sehr verlockend sein. Alkohol ist zwar eine der häufigsten Aussagen, warum Männer fremdgehen, aber es ist auch die am wenigsten akzeptierte Ausrede. Schließlich sollte jeder so verantwortungsvoll mit Alkohol umgehen können, dass solche Dinge nicht passieren. Wenn Mann oder Frau sich unter Alkoholeinfluss nicht im Griff haben, besteht leider Wiederholungsgefahr. Denn vergnügliche Abende mit Alkohol werden nach einem Seitensprung sicherlich nicht abrupt aufhören. Wie heißt es auch so schön: Unter Alkohol tut man Dinge, die man insgeheim auch tun will! Wichtig ist: Nach einem Seitensprung unter Alkoholeinfluss sollten Sie Ihre Beziehung dringend hinterfragen – insbesondere wenn Sie diese retten wollen und schwere Fehle in der Zukunft vermeiden wollen.

Beziehungsprobleme – jetzt wird außer Haus genascht!

Wenn es in der eigenen Beziehung nicht mehr ganz „rund“ läuft, kann das ebenfalls zum Fremdgehen verleiten. Die Frage „Warum gehen Männer fremd“ kann daher auch mit Beziehungsproblemen beantwortet werden. Hierbei geht es oft um den Wunsch nach Bewunderung und Anerkennung, die es am Anfang einer Beziehung oder bei einem Abenteuer meist gibt. In diesem Fall sucht der Mann nicht unbedingt eine neue Beziehung, sondern nur das, was er in Ihrer jetzigen Beziehung nicht (mehr) hat. Das sind häufig Dinge wie:

  • Guter Sex: Wenn das Ausleben Ihrer Sexualität zur Gewohnheit geworden ist oder nicht mehr stattfindet, verleitet dies zum Fremdgehen. Das kann selbst Paaren passieren, die sich sonst innig lieben.
  • Die Beziehung läuft allgemein nicht gut: Hier wird das Schlussmachen häufig gescheut, aber die Sicherheit der Beziehung geschätzt. Während der Beziehung sucht ein Mann sich häufig schon etwas Neues, denn er hat Angst vorm Alleinsein.
  • Stress: Wenn ein Mann viel Stress hat und zuhause keine Entspannung findet, geht er wahrscheinlicher fremd. Das mindert zwar nicht den Stress, aber es lenkt ab.
  • Krankheiten: Es ist hart, aber wenn die Partnerin lange krank ist, kann das zum Fremdgehen führen. Die Männer gehen dann fremd, um sich von den Sorgen abzulenken.

Ein Abenteuer und das Kribbeln

Warum Männer fremdgehen, wird nicht immer mit dem Wunsch nach einer anderen Beziehung beantwortet oder mit Beziehungsproblemen. Es gibt auch Männer, die fremdgehen, obwohl alles gut ist in der Beziehung und sie Sie niemals verlassen würden. Das sind Männer, die fremdgehen, weil sie ein Abenteuer suchen. Sie sehnen sich nach einer Abwechslung. Bei diesem Fall entwickelt sich selten eine lange Beziehung zur Affäre. Männer gehen fremd, obwohl sie sich in der Beziehung mit Ihnen wohlfühlen und obwohl sie das schätzen, was Sie ihnen geben. Aber gerade aus dieser Vertrautheit und Gewohnheit wollen diese Männer ausbrechen und noch einmal etwas anderes erleben. Das liegt auch daran, dass es manche Männer erschrickt, nie wieder mit einer anderen Frau als der eigenen Sex haben zu können oder sie wollen sich noch einmal beweisen, wie hoch der eigene Marktwert ist.