Anzeige

Wie soll eigentlich der perfekte Penis aussehen?

Wie gut das beste Stück ist, entscheidet immer noch jede Frau für sich

11. Januar 2016

Liebe Frauen, die Männer scheint der Gedanke, dass der Nachbar einen Größeren hat, ziemlich in Rage zu bringen. Es heißt, dass unsere Männer Ihr bestes Stück, im Aussehen, in der Form und in der Länge untereinander vergleichen. Entscheidend sind doch wir Frauen. Passt er zu uns oder passt er nicht?!
 

Angeblich ist der erigierte Durchschnittspenis in der Bundesrepublik knappe 15 cm lang, hat einen Durchmesser von ca. 4 cm, was einen Umfang von ca. 12 cm entspricht. Diese Maße sind jetzt aber nicht der pure Sex-Spaß für uns Frauen, sondern sollten ganz nüchtern als „der Durchschnitt“ betrachtet werden!

Ebenso wie die Männer sich nach ihren „Brust“-Vorlieben richten, Hängebusen, Spitzberge oder einfach nur eine Handvollbrust, so haben wir Frauen ebenfalls unsere Vorlieben, was das männliche Geschlecht anbelangt. Und doch sind Frauen ein wenig im Nachteil. Auch wenn wir einen Blick auf den prallen Schritt in der Jeans werfen können oder uns an die Mythen „Anhand der Nasen- oder der Länge der Finger“ zur Erkennung der Größe seines „Johannes“ halten ... Erst einmal kaufen wir den „Kater im Sack“. Auch wenn wir ihn im unerigierten Zustand zu Gesicht bekommen, wissen wir noch lange nicht, was uns später erwartet … Ich sag nur Blut- oder Fleischpenis!

Doch bleibt noch immer die Frage, gibt es ihn, den perfekten Penis?

Die Antwort ist ganz einfach – NEIN! Manche lieben es, wenn das beste Stück ihres Partners etwas kleiner, dafür aber dicker ist. Andere wiederum würden den Penis gern etwas gekrümmt und prall vor Augen haben. Und so könnte frau die Liste ewig weiter spinnen ... Aber in einem sind wir uns sicherlich einig: Was nützt einem das schwerste Gerät, wenn er nicht weiß, wie es funktioniert! Es kommt also nicht auf das Aussehen an, es ist die Technik beim Sex, die ein Partner drauf haben muss! ;-)

ORION Bloggerin Siria

Themen
Sex