Zeit für eine neue Liebe

Lange genug allein

Endlich wieder Spaß mit jemandem haben. Von der Vorstellung vom perfekten Partner sollte man sich allerdings verabschieden. 

Viele stürzen sich nach dem Ende einer Beziehung direkt in die nächste, ohne sich jedoch erst einmal eine Auszeit zu nehmen. Partnerschaften, die kurz nach einer Trennung begonnen werden haben jedoch in der Regel eine eher kurze Dauer und werden meist nur aus der Angst vorm Alleinsein eingegangen. Diesen Fehler haben Sie dieses Mal allerdings nicht gemacht. 

Sie haben abgewartet und Ihre letzte Beziehung analysiert, verarbeitet und Sie haben an sich gearbeitet. Mittlerweile sind Sie daran gewachsen und fühlen sich stark, unabhängig und endlich wieder bereit für ein neues Abenteuer. Alles, was Ihnen dazu jetzt noch fehlt, ist der passende Partner. 

Das Schicksal zuschlagen lassen

Einen neuen Partner können Sie potenziell überall treffen. Direkt hinter der nächsten Ecke oder Kurve könnte bereits der neue Mr. Right auf Sie warten. Allerdings müssen Sie dazu raus auf die Straße, denn zu Hause im Bett und auf der Couch schlägt das Schicksal doch eher seltener zu. 

  • Kennenlernen im Supermarkt: Wenn Sie einen Stammsupermarkt haben, in dem Sie regelmäßig einkaufen, treffen Sie bestimmt auf immer wiederkehrende Gesichter. Nutzen Sie das, um vielleicht schon mögliche Flirtpartner auszumachen. Um ein Gespräch zu eröffnen, bieten hier gleich mehrere Aufhänger an, wie etwa Fragen zum Sortiment. Oder noch romantischer: Ihre Hände treffen sich, weil Sie gleichzeitig nach ihrer Lieblingsfrucht greifen. 
  • Kennenlernen in der Bar: Es ist der Klassiker schlechthin. Vielleicht entdecken Sie ja einen netten Typen, der allein an der Theke sitzt. Fragen Sie doch einfach den Kellner, was Ihr Zielobjekt trinkt und bestellen Sie ihm einfach ein neues. Wenn er interessiert ist, wird er sich mit Sicherheit auch erkenntlich zeigen. 
  • Männer auf der Arbeit treffen: Dieser Ort ist allerdings eher mit Vorsicht zu genießen. Sie möchten nämlich in Zukunft noch in Ihrer Firma unbeschwert arbeiten können. Im ersten Moment sind viele jedoch nicht abgeneigt. Jeder fünfte Deutsche Arbeitnehmer hatte laut einer Studie des Gründerblogs Viking bereits eine One-Night-Stand mit einer Kollegin. Allerdings empfiehlt sich eine Beziehung im Unternehmen in den meisten Fällen nur dann, wenn Sie nicht unmittelbar zusammenarbeiten. Ansonsten könnten die Arbeit und der Betriebsfrieden beeinfluss werden. 

Im Internet umsehen

Viele Online-Portale machen es heutzutage wirklich einfach, neue Menschen kennenzulernen. Nicht nur wird die Hürde des Ansprechens genommen, sondern auch die Auswahl überzeugt. Außerdem sind Sie nicht an einen Ort gebunden, denn im Prinzip könnte Ihr Traumpartner ja überall im Land auf Sie warten. Wenn Sie sich für die Partnersuche im Internet entscheiden, sollten Sie aber darauf achten, dass Sie sich für ein seriöses Portal entscheiden. Online finden Sie diesbezüglich diverse Vergleichsportale.
 
Die Anmeldung läuft dabei ganz einfach. Sie geben Ihre Interessen an und das, Sie sich von Ihrem zukünftigen Partner wünschen. Wenn Sie sich an das Texten Ihres Profils machen, sollten Sie jedoch stets realistisch, ehrlich und sich selbst treu bleiben. Es ist klar, dass Sie sich von Ihrer allerbesten Seite zeigen möchten, jedoch sollte die neue Beziehung nicht auf falschen Angaben und überhöhten Wunschvorstellungen basieren. Seien Sie einfach Sie selbst und dann werden Sie garantiert sympathisch rüberkommen. 

Vorstellung vom perfekten Partner aufgeben

Kein Mensch ist perfekt und das neue Objekt Ihrer Begierde wird es nicht sein, genauso wenig wie Sie. Viele Menschen gehen sehr oft mit einer Art Idealbild ihrer zukünftigen Beziehung auf Partnersuche. Dazu gehört meistens schon eine konkrete Vorstellung vom Äußeren, der Persönlichkeit, Hobbys und Werten. 

Fast immer sind solche Vorstellungen allerdings utopisch, wenn auch nicht unmöglich zu finden. Zudem weiß man selbst dann nicht, wenn alle Faktoren stimmen, ob es dann doch mit der Beziehung klappt. Ein Mensch kann zu perfekt sein und möglicherweise fühlen Sie sich dann weniger perfekt, was zu einem Ungleichgewicht im Miteinander führen könnte. 
Zudem schränkt man die Menge der potenziellen Partner enorm ein, wenn man so „wählerisch“ an die Sache rangeht. Machen Sie sich ein bis zwei Punkte klar, die definitiv bei Ihrem zukünftigen Partner stimmen müssen und für den Rest lassen Sie sich einfach ein wenig Spielraum. Sie wissen selbst nie, in welche Richtung Sie sich in Zukunft noch hin entwickeln werden. 

Sich selbst nicht vergessen

Menschen die eine neue Beziehung beginnen manchmal dazu, selbst komplett aufzugeben. Interessen, Hobbys und der Freundeskreis leiden häufig darunter. Vergessen Sie nie, was Sie in Ihrer Zeit als Single gelernt haben: Sie sind immer noch ein eigenständiger Mensch. Eigene Interessen sind wichtig, denn nur so ergänzt man sich in einer Partnerschaft und schafft Stoff, über den man sich austauschen kann. Das festigt eine Beziehung. 

Klar, am Anfang, in der frischen Verliebtheitsphase, will man wirklich nur Zeit mit dem anderen verbringen und am liebsten das Bett nicht mehr verlassen. Aber diese Zeit ist auch nicht von Dauer, weshalb Sie sich und Ihre Interessen zu keinem Zeitpunkt der Beziehung selbst vergessen sollten. Sie sind der wichtigste Mensch für sich

Themen