Die perfekte Bewerbung: So sollte das Bewerbungsfoto aussehen

Beim Bewerbungsfoto spielt auch das Outfit eine große Rolle

17. November 2016

Das Bewerbungsfoto vermittelt dem Personaler einen ersten optischen Eindruck – nutzen Sie die Chance

Der Gesichtsausdruck 

Ein offenes, freundliches Lächeln wirkt auf einem Bewerbungsfoto sympathisch und kompetent. Eine zu ernsthafte Miene wirkt schnell verbissen oder verschlossen.

Make-up und Schmuck 

Dezent ist das Wichtigste. Ein leichtes Make-up und ein Lippenstift in einem zarten Rosé-Ton sind nicht verkehrt. Wer auf Schmuck nicht verzichten möchte, kann zu kleinen Ohrsteckern greifen.

Das Outfit 

Wie förmlich es sein sollte, hängt auch vom Job ab: Für die Bewerbung zu einer Führungsposition bei der Bank ist ein Blazer über der Bluse unverzichtbar. In anderen Branchen reicht auch ein hochwertiges T-Shirt ohne Aufschrift.

Aktualität und Größe 

Generell gilt: Das Bewerbungsfoto sollte nicht älter als ein Jahr alt sein, es ist allerdings nicht nötig, sofort ein neues Bild zu machen, wenn man eine neue Brille oder Haarfarbe hat. Und: Bewerbungsfotos sollten immer etwas größer als Passbilder sein.

Themen