E-Zigaretten Liquids: Die Alternative zu Tabak?

Rauchen muss stinken? Von wegen! Liquids haben vielfältige Aromen. Doch kann man sie bedenkenlos benutzen?

E-Zigaretten erobern seit einigen Jahren den Markt. Am Anfang gab es das nötige Zubehör nur online zu kaufen, doch mittlerweile sind entsprechende Shops in allen Innenstädten zu finden. Die sogenannten „Dampfer“ oder „Dampfen“ sind auf dem besten Weg, das herkömmliche, mittlerweile verpönte Rauchen zu ersetzen. Verdampft wird eine Flüssigkeit, ein Liquid. In diesen Liquids befindet sich auf Wunsch Nikotin in verschiedenen Dosierungen, sodass man auf diesen Suchtstoff nicht verzichten muss. Der größte Vorteil: Theoretisch kann man es überall machen, auch dort, wo Rauchen verboten ist. Denn es entsteht kein Rauch, sondern lediglich ein Dampf, der schnell verfliegt.

In der Praxis ist es so, dass man schief angeschaut werden würde, wenn man im Kino oder im Restaurant seinen Verdampfer verwendet. Doch das Verdampfen von Liquids hat im Vergleich zum Rauchen noch weitere Vorteile. Was natürlich nicht bedeutet, dass man mit dem Dampfen nikotinhaltiger Liquids beginnen sollte! Stattdessen kann man leichter mit dem Rauchen aufhören, wenn man stattdessen zur E-Zigarette greift.

Rauchen: nachhaltig ungesund 

Früher ritt der Cowboy mit der Fluppe im Mundwinkel in den Sonnenuntergang, heute braucht er wahrscheinlich eine Sauerstoffflasche. Selbst eine Zigarette am Tag ist schädlich und vergrößert das Risiko, schwere Krankheiten zu erleiden. Rauchen lässt die Haut älter aussehen und schädigt das Zahnfleisch. Die gelben Ablagerungen vom Nikotin finden sich auf Möbeln, Tapeten, den Zähnen und Fingern. Das Schlimme: Der Tabak wird verbrannt, bevor er inhaliert wird. Das setzt zahlreiche Stoffe frei, von denen viele als krebserregend gelten, zum Beispiel Arsen, Blei, Cadmium, Formaldehyd, Benzol oder Nitrosamine. Da kann ein E-Liquid eine gute Alternative sein, denn es enthält wesentlich weniger Inhaltsstoffe und wird auch nicht verbrannt, sondern verdampft. Allerdings sollte man beim Kauf Wert auf Qualität legen! Seriöse Anbieter wie der eZigarettenkoenig achten auf die Herkunft ihrer Produkte und sorgen so für die größtmögliche Sicherheit. 

Wie funktioniert eine E-Zigarette?

Eine E-Zigarette besteht aus einem Teil mit der Batterie und der Elektronik, dem Tank und der Verdampferkammer mit Mundstück. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen. Sie können schmal wie eine Zigarette, aber auch deutlich größer sein. Wer sie häufig benutzt, möchte den Tank nicht so oft nachfüllen und wählt ein größeres Exemplar. 
Das Liquid wird in den Tank gefüllt und bei einer Temperatur von 65 bis 120 Grad verdampft. Dafür muss entweder eine Taste aktiviert werden, oder der Prozess wird durch das Ziehen am Mundstück in Gang gesetzt. Wenn man nicht zieht, ist das System ausgeschaltet, im Gegensatz zu einer Zigarette, die immer qualmt, wenn sie entzündet wurde. Es gibt keine vorgeschriebene Anzahl an Inhalationen, wie sie etwa bei der Zigarette schon durch die Länge vorgegeben ist. Ob man einmal, dreimal oder zehnmal zieht, macht für die Dampfe keinen Unterschied. 

Was enthalten die E-Zigaretten Liquids genau?

Liquids enthalten nur wenige Inhaltsstoffe: Propylenglykol, Glycerin, Reinstwasser, bei Bedarf Nikotin und verschiedenste Aromen. Alle Substanzen entsprechen den Vorgaben, die auch in der Lebensmittelproduktion oder der pharmazeutischen Industrie gelten. 

-    Propylenglykol (PG): Diese klare Flüssigkeit ist der Trägerstoff für die Aromen. PG ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und auch als E 1520 bekannt. Es befindet sich ebenfalls in Zahnpasta und Kaugummis.
-    Glycerin auf pflanzlicher Basis (VG): Die Flüssigkeit ist farblos, geruchlos und hat einen süßlichen Geschmack. Bei Lebensmitteln ist sie als E 422 bekannt. Glycerin ist auch bei Bio Lebensmitteln zugelassen.
-    Reinstwasser wird sonst bei der Herstellung von Medikamenten verwendet. Es handelt sich um Wasser, das von Salzen, Mineralstoffen und Ionen befreit wurde. Es erhöht die Viskosität des Liquids.
-    Nikotin: Es muss in den Liquids nicht enthalten sein. Wenn es zugesetzt wurde, dann in verschiedenen Stärken. Ein hoher Nikotingehalt in einem Liquid entspricht einer mittelstarken Light-Zigarette.
-    Aromen: Heidelbeere, Kaugummi, Banane…die Möglichkeiten sind schier endlos. Die Aromen machen das Dampfen zu einem besonderen Genuss und sind einer der wesentlichen Unterschiede im Vergleich zu einer Zigarette. 

Sind E-Zigaretten weniger schädlich?

E-Zigaretten und ihre Liquids sind weniger schädlich als Tabakzigaretten. Es ist kein Teer enthalten und auch sonst keiner der mehr als 4000 Stoffe, die in Zigaretten zu finden sind. Auch die Menschen in der Umgebung können merklich aufatmen, wenn dort nicht mehr geraucht, sondern gedampft wird. Natürlich stehen Langzeitstudien noch aus, wobei schon festgehalten werden kann, dass E-Zigaretten zwar weniger schädlich, aber dennoch nicht gesund sind.

Zudem ist immer wieder im Gespräch, ob das Dampfen die Hemmung senken kann, mit dem Rauchen zu beginnen. In Anbetracht der Tatsache, dass Rauchen heute stark verpönt und zudem sehr teuer ist, ist die Gefahr überschaubar. Die E-Zigarette kann allerdings dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Dank E-Zigarette mit dem Rauchen aufhören 

Die Suchtfaktoren beim Rauchen haben mehrere Ebenen. Einerseits ist es natürlich das Nikotin, andererseits jedoch auch der psychologische Effekt des Griffs zur Zigarette und der „Kick“ in der Lunge, wenn der Rauch sie erreicht. Das alles funktioniert auch mit einer Dampfe. Raucher können als das „Feeling“ der Fluppe behalten und müssen auch auf das Nikotin nicht verzichten. Beim Dampfen kann sich der Körper jedoch von all den anderen Stoffen erholen, die nun nicht mehr in ihn eindringen. Das Nikotin kann langsam herunter dosiert werden. Es wird berichtet, dass es wesentlich leichter ist, mit dem Dampfen als mit dem Rauchen aufzuhören. Insofern können Liquids einen leichteren Ausstieg bedeuten.

Allerdings kann man das genussvolle Dampfen, gern auch in Gesellschaft, einfach zu einem Teil seines Lebens machen!