Kreative Osterideen, die sogar den Osterhasen neidisch machen

Anregungen für Sie

Frühlingsblumen, bunte Eier und leckeres Essen – all diese Dinge bringen wir unmittelbar mit Ostern in Verbindung. Neben festen wiederkehrenden Ritualen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, dieses Fest auf ganz neue Art und Weise zu erleben. Einige kreative Anregungen finden Sie hier:

Leckere Backideen für Groß und Klein

Ein klassisches Ostermahl zeichnet sich nicht nur durch deftige Hauptmahlzeiten, sondern auch durch süße Leckereien aus. Großer Beliebtheit erfreut sich vor allem der Hefezopf. Leicht abgewandelt eignen sich Hefekränze in Form von Eierbechern als dekoratives Highlight für den Kaffeetisch. Die Zubereitung von Hefezöpfen ist einfach und gelingt bereits mit wenigen gängigen Zutaten. Selbst die Kleinsten können beim Backen bereits kleine Tätigkeiten wie das Ausrollen oder Kneten des Teiges übernehmen. Auch beim Dekorieren gebackener Köstlichkeiten bieten Kinder nur zu gerne ihre Hilfe an. Alternativ zu verschiedenen Varianten aus Hefeteig eignen sich auch Osterlämmer, Rübli-Torten oder Muffins. 

Exklusive Osterbräuche entdecken

Ostern zählt zu den bedeutendsten religiösen Festen überhaupt. Das Fest, das die Auferstehung Jesu symbolisiert, überwiegt in seiner Bedeutung sogar gegenüber dem Weihnachtsfest. In Deutschland verkörpert Ostern eine Feierlichkeit im Kreise der Familie. Eier werden bunt gefärbt und vom Osterhasen überall versteckt. An Karfreitag verspeisen die Deutschen in Gedenken an die Kreuzigung Jesu überwiegend Fisch. Auf Fleisch wird an diesem Tag verzichtet. 
Anders gestaltet sich der Ablauf des Osterfests anderer Länder dieser Welt. Vom Tontopf-Werfen über Wasserschlachten bis hin zum Drachenfliegen ist die Kreativität von Osterbräuchen nahezu grenzenlos. 

Persönliche Grüße vom Osterhasen 

Ob Verwandte, Freunde oder Bekannte, eine selbst gefertigte Osterkarte ist für alle Lieben eine tolle Geschenkidee. Diese kann ergänzend zum eigentlichen Präsent oder per Post zum Empfänger gelangen. Auf diese Weise erreichen Sie auch diejenigen, die Sie an diesen Tagen nicht persönlich antreffen. 
Selbst kreierte Osterkarten sorgen gegenüber handelsüblichen Modellen für begeisterte Blicke. Zudem profitieren Sie bei der ersten Variante von grenzenloser Gestaltungsfreiheit. Allein bei der Wahl des Motivs sind Ihrer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Osterhase, Küken, Eier und Co lassen sich zudem im 3D-Format verwirklichen. Achten Sie lediglich auf ein übersichtliches Kartendesign, sodass diese nicht zu überladen wirkt. Ausreichend Platz für ein paar nette Worte sollte die Karte ebenfalls noch aufweisen. 

Ostereier mal ganz anders 

Dass Ostereier bunt sind, ist allgemein bekannt. Für die klassische Eierfärbetechnik im Becher gibt es mittlerweile jedoch zahlreiche Alternativen. Je nach angestrebtem Arbeitsaufwand stehen die verschiedensten Methoden zum Ostereierverzieren zur Auswahl. Beispielsweise eignet sich neben bekannten Eierfarben auch Wasser- oder Acrylfarbe. Mit Letzterer lassen sich einzigartige Marmoreffekte auf Eiern erzielen. Möchten Sie hingegen ganz auf den Einsatz von Farbe verzichten, besteht die Möglichkeit, Eier mit Hilfe von losem Glitzer zum Funkeln zu bringen. Bemalte und unbemalte Eier können darüber hinaus einfach mit Stickern oder Elementen aus Tonkarton beklebt werden. 

Osterkerze selbst gestalten 

Die Osterkerze ist in den Kirchen als Symbol für das Leib und Licht Jesu Christi von zentraler Bedeutung. Derer Docht wird in der Osternacht am geweihten Osterfeuer entzündet und bringt alle weiteren Kerzen der Kirche zum Leuchten. Durch das Gestalten einer eigenen Osterkerze entwickeln Kinder ein erstes Verständnis für kirchliche Bräuche und lernen diese mit allen Sinnen zu begreifen. Das Verzieren einer Stumpenkerze gelingt mit Hilfe von Plattenwachs sogar schon kleineren Kindern. Lassen Sie Ihr Kind selbst entscheiden, welche Motive die Kerze zieren sollen. Zu den klassischen Symbolen gehören Kreuze sowie die griechischen Buchstaben Alpha und Omega. 

Verzaubern Sie Ihre Fensterbank

Pünktlich zum Osterfest naht auch der Frühling. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre Fensterbank farbenfroh darauf abzustimmen. Mit nur wenigen Materialien ist es möglich, eine bezaubernde Osterlandschaft zu entwerfen. Wenn Sie gerne etwas zeitloser dekorieren, bietet sich auch ein schlichtes Design mit Frühlingsblumen an. Selbstverständlich ist es auch denkbar, Ihre Fensterbank mit Ostergras, bunten Eiern und Hasen in eine traditionelle Osterlandschaft zu verwandeln. 

Fröhliche Osterdeko fürs Fenster 

Fensterbilder sind nicht nur schön anzuschauen, sondern wirken sich auch während der Anfertigung positiv auf das eigene Wohlbefinden aus. Je nach Belieben lassen sich Fensterbilder saisonal anfertigen. Für Basteleien mit kleinen Kindern sind besonders Motive aus Tonkarton oder Moosgummi geeignet. Entsprechende Vorlagen stehen online kostenlos zum Download oder in entsprechenden Bastelbüchern bereit. Zudem können diese aber durchaus selbst kreiert werden. Das Ausschneiden und Bekleben einzelner Elemente fördert die motorische Entwicklung ab einem Alter von rund zwei Jahren. Für ältere Kinder eignen sich Motive, die aus spezieller Fenstermalfarbe gefertigt werden. 

Fotogeschenke zu Ostern 

Längst gehören Fotos nicht mehr nur in ein Fotoalbum. Nahezu alle erdenklichen Gegenstände lassen sich online und in wenigen Schritten mit einem persönlichen Foto verzieren. Passend zu Ostern finden sich in diesem Segment exklusive Fotopräsente. Hierzu gehören beispielsweise Plüschhasen mit bedrucktem Shirt oder bedruckbare Dosen gefüllt mit Schokoladeneiern. Möchten Sie Ihr Fotogeschenk etwas verallgemeinern, so sind vor allem Fototassen, Fototeller und Schlüsselanhänger besonders beliebt. Auf der Suche nach etwas hochwertigeren Produkten kommen schnell Fotokissen und Pinnwände in die engere Auswahl.

Kinderleichte Osterbasteleien

 Aus bloßem Tonkarton lassen sich die vielseitigsten Osterkreationen wie Eierbecher und Osternester entwerfen. Einfache Anleitungen sorgen bereits bei kleinen Kindern für großen Bastelspaß. Wolle, Filz und Geschenkbänder verleihen diesen Werken besonderen Ausdruck. Entscheiden Sie sich für Wackelaugen, erwachen die Figuren beinahe zum Leben. Je nach Belieben können Sie mit Ihrem Kind klassische Osternester oder auch Osterkörbchen basteln. 
Da Eierbecher an Ostern keinesfalls fehlen dürfen, sind auch diese als selbst gebastelte Variante durchaus eine besondere Geschenkidee. Darüber hinaus eignen sich leere Verpackungen von zum Beispiel Eiern, Käse oder Joghurt zum Verzieren und anschließendem Befüllen.  Des Weiteren sind auch leere Toilettenrollen als Bastelmaterial äußerst praktisch. Aber auch ausrangierte Socken und ausgeblasene Eier sind eine tolle Grundlage, um einzigartige Osterhasen zu kreieren. 
Für fantasievolle Rollenspiele können Osterhasen aus Karton entworfen werden, Zusätzliche Kleidung aus Papier ermöglicht einen beliebigen Kleiderwechsel. 
Mit diesen fantasievollen Ideen vergehen die Tage bis zum Osterfest ganz bestimmt wie im Flug!

Themen