Neuer Job, neues Glück: Sie sind eingestellt!

In wenigen Schritten zum neuen Traumjob - So geht's!

24. August 2016

88 % der 40-49-Jährigen halten einen guten Job für wichtig, um glücklich zu sein. Das hat eine repräsentative Umfrage von „Idee für mich“ in Zusammenarbeit mit Emnid ergeben. Haben Sie sich neue berufliche Ziele gesetzt? Nur zu, Ihr Traumjob ist nur wenige Schritte entfernt... Wir verraten Ihnen, wie Sie sich den Traum vom neuen Job ganz einfach und erfolgreich selbst erfüllen.

Der erste Eindruck zählt

Der erste Eindruck beim Gegenüber entsteht innerhalb von vier Sekunden, wissen Experten. Dies ist vor allem bei Bewerbungsgesprächen wichtig: Wer ein angemessenes Outfit trägt, sympathisch und offen auf den zukünftigen Chef zugeht und pünktlich ist, hat so schon den Großteil zum Erfolg geleistet.

Doch damit es überhaupt zum Gespräch kommt, ist eine vollständige Bewerbungsmappe mit dem richtigen Foto unverzichtbar. Denn auch hier ist der erste Eindruck ausschlaggebend: Kaffeeränder auf den Unterlagen, ein chaotischer Lebenslauf oder ein Urlaubsschnappschuss als Bewerbungsfoto sind klare Ausschlusskriterien. Nehmen Sie sich also genug Zeit für Ihre Bewerbung und investieren auch etwas Geld – die Ausgabe wird sich lohnen.

So klappt es mit dem neuen Job: die perfekte Bewerbung

Vollständigkeit, Ordnung und die Einhaltung der Form: Dies sind die Hauptpunkte, auf die Personaler heute achten.

Das Anschreiben – die richtige Form

Das Dokument muss unbedingt am Computer angefertigt werden – handschriftliche Anschreiben haben keine Chance. Wichtig ist auch der Schrifttyp: entweder Arial (Schriftgröße: 11) oder Times New Roman (Schriftgröße: 12). Es wird mit Zeilenabstand 1 (einzeilig) geschrieben. Die Seitenränder sollten links 25 mm und rechts 20 mm betragen.

Was muss im Anschreiben stehen?

Beantworten Sie folgende Fragen: Warum bewerben Sie sich gerade für diesen Job? Warum in diesem Unternehmen? Warum sind Sie die Richtige dafür? Nehmen Sie dabei Bezug auf die in der Stellenausschreibung angegebenen Anforderungen.

Der Lebenslauf – so sollte er aussehen:

Eine klare Struktur ist hier das Wichtigste. Beginnen Sie oben links mit Ihren persönlichen Daten, dazu gehört auch die E-Mail-Adresse. Das Foto wird rechts oben platziert. Beginnen Sie dann mit Ihrer aktuellen Tätigkeit und führen die Liste rückwärts bis zur Schulbildung fort. Eine Extra-Rubrik sollten auch die „Besonderen Kenntnisse“ bekommen. Wichtig: Unter den Lebenslauf gehören unbedingt Datum und Unterschrift.

Die Mappe:

Wer sich postalisch bewirbt, sollte eine schlichte Bewerbungsmappe wählen, die ein Deckblatt mit dem Namen der Firma, der vollständigen Berufsbezeichnung für die Stelle und den persönlichen Daten enthält. Dies sollte auch bei der Online-Bewerbung nicht fehlen. Beachten Sie bei der Anordnung der Unterlagen unbedingt die Reihenfolge: Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Ausbildungszeugnis, Anlagen (wie etwa Arbeitsproben).

Das richtige Foto:

Hat sich der Bewerber Mühe gegeben? Wie kompetent ist er? Das Bild gibt erste Antworten.