So starten Sie fit und gesund in den Frühling!

Unsere Empfehlungen für Sie

Nach Monaten der Kälte und Dunkelheit können es die meisten von uns kaum noch erwarten, dass endlich wieder der Frühling beginnt und wir in der Natur die ersten zarten Sonnenstrahlen genießen können. Damit Sie gesund und fit in die neue Jahreszeit starten können, haben wir an dieser Stelle ein paar Empfehlungen für Sie zusammengestellt.

Die Pollen sind wieder da!

Über den Winter haben es viele Allergiker vergessen oder verdrängt, doch nun beginnt auf einmal wieder die Nase zu kitzeln und die Augen zu jucken. Abhilfe schaffen dabei regelmäßige Nasenduschen. Um das Bett sauber zu halten, empfiehlt es sich, am Abend die Haare zu waschen, die Tageskleidung nicht im Schlafzimmer auszuziehen und aufzubewahren sowie die Bettwäsche öfter zu wechseln.

Die Haut braucht Pflege!

Über die Wintermonate bekommt die Haut besonders wenig Luft und wird anfällig für Erkrankungen. Der Frühling ist die beste Zeit, um dagegen wieder verstärkt vorzugehen. Ein Aloe Vera Gel zur Behandlung verschiedener Erkrankungen kann Abhilfe schaffen und wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Der Körper sehnt sich nach Bewegung!

Alles in uns erwacht und der Körper will bewegt werden. Nachdem die Temperaturen nun angenehmer werden und es draußen auch wieder länger hell ist, motiviert das besonders zu Bewegung an der frischen Luft. Laufen oder Walken sind hier ideal, um die neu erblühende Natur zu genießen. Vor allem die Farben des Frühlings haben hier eine therapeutische Wirkung. Grün wirkt beispielsweise entschlackend und reinigend, während gelb die Stimmung aufhellt. In vielen Städten gibt es mittlerweile auch zahlreiche Outdoor Fitness Parcours, um den Körper in Form zu bringen. Hier findet sich auch sehr schnell Anschluss und man lernt neue Leute für gemeinsame Trainingseinheiten kennen.

Die Sonnen-Tankstelle nützen!

Viele Menschen leiden nach dem Winter an einem Mangel an Vitamin D, das unser Körper größtenteils nur über die Sonne aufnehmen kann. Nun gibt es wieder ausreichend Möglichkeiten, die leeren Tanks zu füllen. Dazu muss man sich nicht stundenlang in die Sonne legen. Ein kurzer Spaziergang genügt. Man kann auch den Arbeitsweg dazu nutzen, zumindest einen Teil des Weges zu Fuß zurückzulegen. Denn schon 20 Minuten täglich reichen aus, um die leeren Speicher zu befüllen.

Der Körper braucht Vitamine!

Die langen Abende vor dem Fernseher mit einer Tüte Chips sollten nun endgültig vorbei sein. Verwöhnen Sie Ihren Körper mit frischem Gemüse und Obst. Das sorgt für die benötigten Vitamine und macht satt. Die Auswahl auf den regionalen Märkten nimmt jetzt auch wieder zu. Warum nicht also gleich einen Spaziergang zum nächsten Markt unternehmen? So schmilzt auch der Winterspeck schnell dahin. Die ideale Zeit für einen Neubeginn! Die Natur startet jetzt wieder durch. Nehmen Sie sich ein Beispiel an ihr und nehmen Sie sich ebenfalls etwas vor, dass Sie schon seit längerer Zeit einmal machen wollten. Denn Ziel- und Antriebslosigkeit führt langfristig zu Depressionen. Eine berufliche Veränderung, neue Sportarten ausprobieren, eine neue Sprache lernen oder endlich den Traumpartner kennen lernen: jetzt ist die beste Zeit für die Saat, um schon bald eine erfolgreiche Ernte einzufahren.

Apropos Traumpartner:

Die Frühlingsgefühle gibt es tatsächlich, das ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen. Experten haben festgestellt, dass uns zu wenig Körperkontakt unglücklich und krank macht. Um sich zu verlieben, muss man jedoch selbst aktiv werden. Höchste Zeit also, seine Datingprofile auf Hochglanz zu bringen oder noch besser: gleich hinausgehen und neue Leute kennen lernen. Denn die Liebe liegt jetzt ohnehin in der Luft.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 
Fit in den Frühling - Heilfasten nach dem Winter
Wohnung frühlingsfit machen mit wengen Handgriffen

Themen