Die besten Solo-Reiseziele für Frauen

Tipps für Urlauberinnen

Alleine auf Reisen gehen und die Welt erkunden – für Frauen war das lange Zeit undenkbar. Heute ist das zum Glück anders. Ob in Backpacker-Hostels oder auf Gruppen-Rundreisen: Überall trifft man Frauen an, die solo unterwegs sind. Trotzdem müssen sie sich außerhalb von Europa gut überlegen, wo sie hinreisen. Denn es gibt einige Länder, in denen alleine reisenden Frauen mit Misstrauen begegnet wird. Und in anderen Ländern müssen sie sich sogar um ihre Sicherheit Gedanken machen. Trotzdem gibt es genügend Solo-Reiseziele für Frauen, die sowohl sicher als auch interessant sind.

Kuba

Aufgrund seiner besonderen Geschichte ist Kuba ein faszinierendes Reiseland. Der Aufbruch in die Moderne geht dort nur langsam vonstatten, traditionelle Lebensweisen sind noch lebendig. Gleichzeitig ist das Land eines der sichersten in der Karibik und hat enorm viel zu bieten. Wer die volle Bandbreite der Sehenswürdigkeiten erleben möchte, kommt dabei um Kuba Rundreisen nicht herum. Städte aus der Kolonialzeit, Zuckerrohrplantagen und Tabakfelder, die Berge der Sierra Maestra und natürlich auch die Musik- und Tanzkultur: Wer all das erleben möchte, muss auf der Insel herumreisen. Das geht entweder alleine mit dem Víazul-Reisebus oder in einer kleinen Reisegruppe. In jedem Fall sind unvergessliche Eindrücke garantiert.

Neuseeland

Von Europa aus gesehen ist Neuseeland wirklich am anderen Ende der Welt. Dass die prächtige Natur einen Besuch wert ist, ist spätestens seit den Herr-der-Ringe-Reisefilmen bekannt. Außer atemberaubenden Landschaften gibt es hier auch die Kultur der Maori, Wassersport-Angebote und hervorragende Meeresfrüchte zu entdecken. Und dann wäre da noch die eigenwillige Fauna der Inseln: Der wuschelige Kiwi-Vogel, die handtellergroße Weta-Grille oder die stattliche Powelliphanta-Schnecke. Als Solo-Reiseziel für Frauen ist das Land perfekt geeignet, denn in Bezug auf die Sicherheit steht es europäischen Ländern in nichts nach.

Japan

Auch Japan ist ein Reiseland, das sich für soloreisende Frauen hervorragend eignet. Langweilig wird es dabei nie. Allein in der Metropole Tokio mit ihrer Mischung aus Tradition und Moderne gibt für wochenlange Aufenthalte genug zu entdecken. Das gilt erst recht für Japan Rundreisen, die in entlegene Dörfer, zu altehrwürdigen Schreinen und zu wunderschönen Bergwäldern führen. Nicht zuletzt locken natürlich auch kulinarische Köstlichkeiten wie authentisches Sushi, Miso-Suppe, Udon-Nudeln und Yakitori. Japan-Reisen sind die Gelegenheit, eine jahrtausendealte Hochkultur, die der europäischen in nichts nachsteht, kennenzulernen.

Botswana

Der Kontinent Afrika übt eine große Faszination aus. Soloreisende Frauen vermeiden ihn aber oft, da sie sich Sorgen um die Sicherheitslage machen. Das ist in einigen Ländern absolut berechtigt. Aber es gibt auch viele Länder in Afrika, die als sicher gelten – allen voran die Vorzeige-Nation Botswana. Das Land im Süden des Kontinents ist größer als Deutschland, hat allerdings weniger als drei Millionen Einwohner. Dementsprechend viel unberührte Natur und traditionelle Lebensweisen gilt es hier zu entdecken. Die Infrastruktur ist dabei eine der besten des Kontinents.

Auch wenn es derzeit schwierig ist, überhaupt zu verreisen: Früher oder später kommt der weltweite Tourismus wieder in Gang. Die oben genannten Reiseziele eignen sich perfekt für alle Frauen, die dann auf eigene Faust die Welt erkunden möchten. Nach über einem Jahr Stillstand zu Hause dürften das mit Sicherheit nicht wenige sein.