Echtes Last Minute: Gibt es das noch und lohnt es sich überhaupt?

Buchen, packen, ab in den Urlaub — geht das?

Früher war das Buchen auf den letzten Drücker ein Super-Schnäppchen. Aber ist das in Zeiten des Internets auch noch so? Geht echtes Last Minute überhaupt noch? Wir haben nachgehakt.

Haben Sie gerade spontan Urlaub bekommen oder einfach noch nicht gebucht? Dann los. Es gibt noch Angebote.

Was bedeutet genau Last Minute bei der Buchung?
Experten sprechen von echtem Last Minute, wenn diese Angebote erst rund vier Wochen vor Reiseantritt auf den Markt kommen. Angebote wenige Tage vor Abflug nennen viele jetzt super Last Minute.

Sind diese Angebote wirklich die günstigsten?
Nein, zumindest nicht immer. Günstige Angebote gibt es zwar, aber heute werden eher die Frühbucher mit Rabatten belohnt, teils mit bis zu 30 Prozent.

Für wen lohnt sich eine Last-Minute-Buchung?
Wer zeitlich flexibel, also nicht auf die Schulferien angewiesen ist, und sich weder auf einen Abflughafen noch auf ein Reiseziel festlegt, kann davon profitieren.

Gibt es für den Sommer jetzt noch Schnäppchen?
Ja, aber nicht überall. Die Balearen und das spanische Festland sind schon sehr ausgebucht, aber für Griechenland und die Türkei sind noch Schnapper drin.

Kann man denn spontan in alle Länder reisen?
Vorsicht! Nein, das geht nicht. Für manche Länder sind Visa oder besondere Impfungen vorgeschrieben und auch wichtig.

Lesen Sie auch:

Angst vorm Fliegen? Die 6 besten Tipps gegen Flugangst
Nachhaltig reisen: Wie geht das?
Ärger im Urlaub? So gibt’s Geld zurück
Günstig abheben mit Billigfliegern? 
Urlaub machen mit Airbnb