Traumstrände: Das sind die acht schönsten der Welt

An diesen Traumstränden ist Entspannung vorprogrammiert

09. Juni 2016
Die Strände der Karibik sehen nicht nur auf Postkarten sensationell aus Traumstrände finden Sie auf der ganzen Welt, sogar in Europa Weißer Sand und türkisblaues Wasser locken Badeurlauber und Taucher magisch an

Ein schöner Urlaub bedeutet für 63 % der 40-49-Jährigen pures Glück. Das hat eine repräsentative Umfrage von „Idee für mich“ in Zusammenarbeit mit Emnid ergeben. Puderzucker-Sand, türkisfarbenes Meer, Palmen- oder Bergkulisse: Ein Strand muss schon einige Kriterien erfüllen, bevor er als Traumstrand bezeichnet werden darf. Wir stellen Ihnen die schönsten Traumstrände auf der ganzen Welt vor.

Ein Traumstand wie er im Buche steht: weiß, breit, lang, sanft in glasklares Wasser übergehend. Und Palmen, die gibt es hier auch: Boracay ist das Philippinen-Paradies. Die knapp 10 Quadratkilometer große Insel ist mit ihrem 3,5 Kilometer langen White Beach und Diniwid Beach an der Westseite eine touristische Attraktion. Die Insel ist auch ein Paradies für Taucher, denn üppige Korallenriffe warten auf Erkundung.

Whitehaven Beach auf Whitsunday Island in Australien ist ein besonders bemerkenswerter Traumstrand: Er soll der weißeste Strand der Welt sein und ist im Kontrast mit dem hellgrünen Wasser fast zu schön, um noch real zu sein! Das Geheimnis seiner Weißheit liegt in seinem 99-prozentigen Quartgehalt. Besonders apart: Die ganze Insel ist ein Nationalpark, es gibt keine Hotels oder andere Gebäude, nur eine Camping-Zone. Tägliche Fährverbindungen von Hamilton Island oder Airlie Beach.

Traumstrände der Welt: Auch in Deutschland gibt es welche!

Die User des Reiseportals Tripadvisor wählten den Strand Spiaggia dei Conigli auf Lampedusa auf Platz vier der schönsten des Planeten. Obwohl die Besucher erst einmal einen strammen Fußweg hinlegen müssen, bevor sie das türkisfarbene Wasser und den Traumstrand zu sehen bekommen.

Das Goldene Horn (Zlatni rat) auf der kroatischen Insel Brač zählt zu den schönsten und meistbesuchten Stränden des Landes. Der Strand hat die Form eines Horns, die Spitze des Horns zeigt aufgrund der Strömungen immer wieder in verschiedene Richtungen.

Kommen wir nach Deutschland: Der Weststrand im Ostseebad Darß ist wild und romantisch zugleich. Der Fernsehsender arte kürte den Strand sogar zu einem der 20 schönsten weltweit. Der Weststrand ist 13 km lang, unberührte Natur erwartet die Besucher, vergebens sucht man einen Strandkorb.

Von Makena bis Brigitte Bardot

An der Südwestküste Mauis liegt der Makena Beach, auch als „Big Beach“ bekannt, einer der besten Strände der Insel. Der goldene Sandstrand ist über 90 Meter breit, selten überfüllt und ein Paradies für Schnorchler, Surfer und Schwimmer.

In den Siebzigerjahren entdeckten Aussteiger Trancoso, Ortsteil von Porto Seguro in Brasilien. Seine schönen Strände begeisterten immer mehr Besucher, inzwischen ist Trancoso beliebtes Reiseziel der High Society.

Niemand geringerer als Brigitte Bardot machte Pampelonne, südöstlich von Saint-Tropez gelegen, berühmt. Im Film „Und ewig lockt das Weib“ sonnte die Schauspielerin sich genau dort unter südfranzösischer Sonne. Der 4,5 Kilometer lange Sandstrand untersteht einem Umweltschutzgesetz als „bemerkenswerte Naturlandschaft“.

Themen