Urlaub 2020: Das sind die Trend-Reiseziele im neuen Jahr

16. Dezember 2019

Über die Weihnachtsfeiertage und Anfang des neuen Jahres beschäftigen sich viele Menschen mit der Auswahl des nächsten Urlaubsziels. Keine schlechte Idee – schließlich steigt mit der Planung der nächsten Ferien die Vorfreude auf neue Reiseabenteuer. Auch 2020 gilt es viele Urlaubsdestinationen wieder- oder neu zu entdecken. Welche Ziele zu den absoluten Geheimtipps für das Reisejahr 2020 zählen und welche Urlaubsorte besonders sehenswert sind, erfahren Sie hier.

Dauerbrenner Mykonos

Die Zeit nach Weihnachten eignet sich ideal dazu, Stress zu bewältigen und sich in Ruhe mit dem nächsten Urlaubsziel zu beschäftigen. Zudem wärmen die Planung und das Einholen von Inspirationen für die nächsten Ferien bereits in der kalten Winterzeit das Herz. Einer der wohl bekanntesten Reise-Hotspots des letzten Jahres bleibt auch 2020 eine echte Traumreise-Option: die griechische Insel Mykonos. 

Die Kykladen-Insel im Ägäischen Meer gilt seit Längerem als Jetset- und Party-Hochburg. Gerade in den warmen Sommermonaten lädt sie insbesondere Alleinreisende oder Paare zum Flanieren, Feiern und Ausgehen ein. In den vielen Clubs und Bars von Mykonos Stadt darf die Nacht durchaus zum Tag gemacht werden. 

Obwohl ein Urlaub auf Mykonos nicht immer kostengünstig ist, gehört die Insel auch 2020 zu den Trendzielen. Der Grund: Toleranz, Lebensfreude und Unbeschwertheit werden hier zelebriert wie kaum an einem anderen Ort. Ideale Voraussetzungen, um einen unbeschwerten Sommerurlaub vor der Kulisse weiß-blauer Häuser, traumhafter Sandstrände und historischer Windmühlen in vollen Zügen zu genießen.

Ganzjahres-Urlaubsparadies Dominikanische Republik

Mit etwa 600 Kilometern traumhafter Sandstrände und ganzjährig warmen Sommertemperaturen fand sich die Dominikanische Republik lange Zeit unter den Lieblingsfernreisezielen der Deutschen. Dass sie auch 2020 wieder zu den Top-Reisezielen zählt, verdankt sie nicht allein der bekannten karibischen Leichtigkeit und den allgegenwärtigen Merengue-Klängen. 

Es sind nämlich gerade die vielen bisher unbekannten Schönheiten des Karibikstaats, die die Dominikanische Republik auch im nächsten Jahr sehenswert machen. Im Norden der Insel Hispaniola genießen Besucher beispielsweise ganzjährig die Aussicht vom Mount Isabel del Torres. Außerdem gehört die Süßwasserlagune El Dudu zu jenen Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik, die vielen Urlaubern bisher verborgen geblieben sind. Besonders praktisch: Wer dem deutschen Winter entfliehen will, trifft in der Dominikanischen Republik insbesondere in den Monaten Januar bis April auf bestes Urlaubswetter. Auch ein Last-Minute-Trip an die Südküste der Insel und in den Jaragua-Nationalpark ist dann möglich.


© pixabay.com/fransoopatrick
Oman ist für Wüstenlandschaften, Oasen und Traumstrände bekannt.

Luxus aus 1001 Nacht: Oman

Oman, der für seine Wüsten, Bergregionen und Oasen bekannte Staat auf der arabischen Halbinsel, ist eines der abwechslungsreichsten Reiseziele 2020. Während Naturfreunde und Wanderer in den Bergregionen des Sultanats auf ihre Kosten kommen, warten traumhafte Strände auf Sonnenanbeter. Alleinreisende, Familien und Verliebte finden beispielsweise in Salalah Traumstrände sowie optimale Bedingungen zum Baden und für Spaß beim Wassersport vor. 

Und das Beste daran: Massentourismus und riesige Hotelanlagen findet man hier bisher noch nicht. Stattdessen lässt sich die luxuriöse 1001-Nacht-Stimmung der Hauptstadt Maskat auch abseits von ausgetretenen Touristenpfaden erkunden. Naturfreunden bietet sich in den Monaten Juni bis September ein besonderes Highlight: In dieser Zeit verwandelt sich die Wüste durch den Monsunregen in eine blühend-grüne Landschaft.

Städtereise nach Tel Aviv

Israel, das „Heilige Land“, überzeugt mit vielfältigen Reisemöglichkeiten. Sowohl traumhafte Badestrände als auch Natur und Sehenswürdigkeiten locken Urlauber in die schönen Resorts rund im Eilat, Netanya oder Ein Bokek. 2020 sticht aber vor allem Tel Aviv als besonders attraktives Reiseziel hervor. Die moderne und pulsierende Metropole gehört zu den wohl attraktivsten Destinationen für eine Städtereise weltweit. Sowohl kulturell, historisch als auch kulinarisch hat die kontrastreiche Metropole viel zu bieten. Schließlich verbinden sich in Tel Aviv orientalische und europäische Einflüsse und verleihen der Stadt internationales Flair. 

Besonders praktisch: Nach einem Besuch der Weißen Stadt oder des Carmel-Markts ist es nie weit bis zu einem der schönen Strände Tel Avivs. So werden Städtetrip und Strandurlaub einfach miteinander vereint. 

Karibischer Traum: die ABC-Inseln

Wer eine einen ganz besonderen Urlaub in der Ferne verbringen möchte, ist auf den ABC-Inseln in der Karibik richtig. Die Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao gehören geologisch zu Südamerika und sind trotz ihrer Bekanntheit ein absoluter Reisegeheimtipp:

Auf der Badeinsel Aruba finden sich kilometerlange, teils unberührte weiße Sandstrände an kristallklarem Meer. Die Landschaft der Insel ist hingegen von ihrem Wahrzeichen, dem Divi-Divi-Baum, sowie von teilweise beeindruckenden Kakteen geprägt. Noch faszinierender ist allerdings die Unterwasserwelt Arubas: Das Unterwasser-Naturschutzgebiet bietet nämlich besonders vielen Fischarten, Seepferdchen, Rochen und Meeresschildkröten ein Zuhause.

Die Insel Bonaire ist ein weiterer Hotspot für Tauch- und Schnorchelfans. Schließlich zählen die einzigartigen Korallenriffe sowie der Bonaire Marine Park zu den faszinierendsten Tauchrevieren weltweit. Nach einem Tauchausflug lohnt sich außerdem ein Ausflug zu den Salzlagunen in Bonaires Süden oder in den Washington Slaagbai Nationalpark im Inselnorden. In Letzterem bietet sich nämlich die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto von freilebenden Papageien oder Leguanen von enormer Größe zu schießen. 

Curaçao hingegen lädt mit dem kunterbunten Stadtbild seiner Inselhauptstadt Willemstad zum Entspannen ein. Zwischen Kolonialzeithäusern kommt hier entspannte Stimmung auf und man könnte meinen, in einer sonnigeren Version von Amsterdam gelandet zu sein. Sogar im kältesten Monat Januar sinken die Temperaturen hier nicht unter 24 Grad. Problemlos ist es daher auch in den Wintermonaten möglich, den aus Bitterorangen hergestellten Curaçao-Likör in der Sonne zu genießen. 

Günstiger Party- und Strandurlaub in Bulgarien

Das Interesse an Urlaub in Bulgarien steigt stetig und macht es auch 2020 zu einem der Top-Reiseziele. Kein Wunder: Schließlich ist der Sommer hier genauso heiß wie auf der Party-Insel Mallorca. Die Preise für den Sommerurlaub sind aber anhaltend moderat. 

Partyurlauber kommen dabei insbesondere an Bulgariens Sonnen- und Goldstrand auf ihre Kosten. Beide Strände liegen etwa 120 Kilometer voneinander entfernt an Bulgariens Schwarzmeerküste und sind die perfekte Party-Alternative zu Mallorca. Der südliche Teil des Sonnenstrands sowie die Stadt Nessebar sind etwas ruhiger und damit ideale Reiseziele für Familien und Kulturfreunde.