Macht schön von innen und außen: Beauty-Wunder Kokosnuss

Der Schönmacher aus der Natur

26. Juli 2016

25 % der 40 – 49-Jährigen verbinden Glücklichsein mit gutem Aussehen. Das hat eine repräsentative Umfrage von „Idee für mich“ in Zusammenarbeit mit Emnid ergeben. Models wie Gisele Bündchen, 35, schwören auf die Tropenfrucht als natürlichen Schönmacher: Sie verwenden Kokosöl als Make-up-Entferner, da es den Teint besonders mild reinigt und pflegt. Auch als After-Sun-Produkt kommt es gerne zum Einsatz - schließlich ist es ein Top-Feuchtigkeitsspender. 

Nicht zu vergessen: Das Wasser der noch unreifen Nuss, nach dem ganz Hollywood verrückt ist. Grund? Es ist randvoll mit Mineralstoffen und Vitaminen - hat also einen positiven Effekt auf das Hautbild. Ach ja: Und kalorienarm ist es auch noch.

Allround-Talent in Sachen Hautpflege

Sommer, tropische Strände, leckere Cocktails: Die riesigen Früchte der Kokospalme bringen wir sofort mit Urlaub in Verbindung. Aber wussten Sie, dass Kokosnüsse auch ein echtes Allround-Talent in Sachen Pflege sind und sogar von innen schöner machen?

Schutzbarriere für die Haut

Afrikanerinnen pflegen ihre Haut schon seit Jahrhunderten mit dem Öl der Tropenfrucht: Reich an ungesättigten Fettsäuren nährt es die Haut intensiv und macht spröde, strapazierte Stellen wieder glatt und weich. Gleichzeitig umhüllt es den Körper mit einem wunderbar sinnlichen Duft. Top: Bei Wind und Kälte wird Kokosöl zur Schutzbarriere und bewahrt die Haut vor dem Austrocknen.

Sprödes, mattes Haar? Auch da hilft das reichhaltige Öl. Einfach vor dem Schlafengehen einmassieren, über Nacht einwirken lassen – und sich am nächsten Morgen über seidigen Glanz freuen.

Themen