Anzeige

Feine Leckereien zu Weihnachten

Weihnachtsdessert

17. November 2020

Mit den festlichen Tagen rückt auch die Hochsaison für Gaumenfreude näher. Wir haben ein perfektes Rezept für süße Sünden…

 

Kleine oder große Naschereien: An Weihnachten ein Muss! Die schönste Zeit des Jahres kommt in großen Schritten auf uns zu. Und auch wenn wir dieses Jahr vielleicht nicht, wie gewohnt feiern können, wollen wir es (erst recht) gemütlich Zuhause haben. Und was gibt es da besseres, als was feines zu essen!? Vor allem, wenn man es mit wenigen Zutaten easy selbst machen kann, wie die BAHLSEN Spekulatius No-Bake (!) Cheesecake!? Eben! Hier kommt das Rezept…

Zutaten für 8 – 12 Kuchenstücke

Boden
    •    220 g Bahlsen Spekulatius
    •    60 g Butter
Cranberryschicht
    •    225 g gefrorene Cranberrys
    •    30 g Zucker
    •    40 ml Orangensaft
    •    2 TL gehäuft Maisstärke
Käseschicht
    •    600 g Frischkäse (leicht oder normal)
    •    200 ml Schlagsahne
    •    200 g Zucker
    •    2 EL Zitronensaft
    •    6 Gelatineblätter
    •    3 EL warmes Wasser
Dekoration
    •    Frische oder gefrorene Cranberrys
    •    Rosmarinzweige
    •    100 ml Wasser
    •    100 g Zucker
So geht’s

  1. Den Spekulatius in einer Küchenmaschine fein mahlen und mit der geschmolzenen Butter verrühren.
  2. Die Masse auf dem Boden einer Springform (Durchmesser 24 – 26 cm) verteilen und festdrücken.
  3. Die aufgetauten Cranberrys, Zucker und Orangensaft unter ständigem Rühren in einem Topf erhitzen bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
  4. Die Beeren mit einem Stabmixer zu einer homogenen Masse verarbeiten und die Maisstärke unterrühren.
  5. Die Masse kurz abkühlen lassen und dann auf dem Keksboden gleichmäßig verteilen.
  6. Nun die Form für mindestens eine Stunde im Kühlschrank oder Gefrierschrank lagern, um ein Vermischen mit der nächsten Schicht zu verhindern.
  7. Im nächsten Schritt Frischkäse, Schlagsahne, Zucker und Zitronensaft unter ständigem Rühren in einem Topf langsam erhitzen bis eine homogene Masse entsteht.
  8. Die Gelatineblätter für fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen und dann das Wasser abgießen.
  9. Die Gelatine mit drei Esslöffeln warmem Wasser verrühren und dann mit der Käsemasse verrühren.
  10. Die Käsemasse vorsichtig auf die restlichen Schichten in die Springform gießen und glatt streichen.
  11. Den Kuchen nun für mindestens 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Dekoration:

  1. Zucker und Wasser erhitzen bis der Zucker vollständig aufgelöst ist.
  2. Die Cranberrys und Rosmarinzweige in dem Zuckerwasser baden und zum Antrocknen auf ein Backpapier legen.
  3. Nach etwa einer Stunde können die Rosmarinzweige und ein Teil der Cranberrys in Zucker gewälzt werden.
  4. Den Kuchen mit den gefrosteten Rosmarinzweigen, den glasierten und gefrosteten Cranberrys und Spekulatius-Keksstückchen dekorieren.

Und nun: Merry genießen äh X-Mas!