Halloween Rezepte: Kuchen, Muffins & Kürbis-Gerichte für die Halloween-Party

Schaurig süße Mumien, Monster und Mutationen zum Verputzen

Auf Halloween freuen sich Klein und Groß gleichermaßen, denn dann heißt es wieder „Süßes, sonst gibt's Saures!“ Das wollen wir natürlich nicht riskieren, daher viel Spaß mit den schaurig schönen Halloween-Rezepten!

Halloween-Rezepte für kleine Monster

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist es wieder soweit: Es ist Halloween! Schattenwesen treiben Ihr Unwesen und wollen uns erschrecken. Aber auch die Kids verwandeln sich in Gespenster, Mumien oder Vamipre und machen die Straße mit "Süßes, sonst gibt's Saures!" unsicher. Und was brauchen kleine Monster zum Futtern? Natürlich Monster-Futter! Da kommen Gruselhand-Kuchen oder Vampir-Muffins gerade recht. Damit die Kleinen aber nicht nur Süßes essen, sondern auch eine gute Grundlage für die lange Nacht der Untoten haben, gibt's natürlich auch noch Leckeres mit Kürbis. Viel Spaß also mit leckeren und witzigen Halloween-Rezepte für die schaurig-schöne Grusel-Party!

Schaurige Grusel-Getränke

Und während Leckereien wie Kürbiskuchen, Grusel-Muffins & Co. für das leibliche Wohl sorgen, lassen sich die Gäste der Halloween-Party auch mit gruseligen Getränken bei Laune halten. Wie wäre es denn mal mit einem Kürbis-Smoothie? Eine fürchterliche Grusel-Bowle ist garantiert der Hit bei den Kids. Dafür einfach einen Liter Orangensaft, Saft von einer Zitrone, etwa 200 ml Ananassaft und Crushed Ice in den Mixer geben. Lebensmittelfarbe oder Sirup in blau hinzufügen und gut durchmixen. So lässt sich die Bowle scheußlich grün einfärben. Alles in eine Schüssel geben und etwas Obst aus der Dose (z. B. Mandarinen, Ananas und Kirschen) hinzufügen. Mit Weingummi-Schlangen und -Spinnen dekorieren. Für Erwachsene können Sie statt Sirup auch Blue Curaçao zum Färben verwenden. Wer es lieber blutig mag, kann mit roter Lebensmittelfarbe natürlich auch einen fiesen Vampir-Trunk zaubern.

Essen gruselig dekorieren

Mit Lebensmittelfarbe oder Sirup lässt sich so manches Gericht schnell in einen Gruselsnack verwandeln. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, es geht schön blutig und gruselig zu. Als Dip und Deko eignet sich am besten blutroter Ketchup. 

Vorbereitung zur Halloween-Party

Für leckeres Monster-Futter sorgen Sie schon mit den leckeren Halloween-Rezepten. Aber die richtige Deko gehört zur Party natürlich auch dazu. Wir zeigen Ihnen, wie Ihnen fiese Kürbis-Grimassen richtig gut gelingen. Für ganz viel Bastelspaß zum schaurig-schicken Spukfest sorgen auch Katzen-Windlichter und Gespenster-Köpfe.