3 Rezepte für kalorienarme Salatdressings

So schmeckt der Salat lecker, leicht und frisch

Wer sich gesund ernähren oder gar das ein oder andere überschüssige Kilo loswerden möchte, greift gerne mal guten Gewissens zum Salat. Doch häufig hat der es ganz schön in sich. Denn nicht nur Croutons, Käse und Fleischbeilage enthalten zusätzliche Kalorien, besonders das Dressing ist oft ein heimlicher Dickmacher. Wir zeigen Ihnen drei kalorienarme Salatdressings und wie Sie sie ganz einfach zubereiten.

Salatdressing selber machen

Warum nicht einfach das Salatdressing mal selber machen. So wissen Sie genau, was drin ist und können überflüssige Kalorien vermeiden. So bleibt der Salat gesund und schmeckt trotzdem noch lecker, leicht und frisch. Unsere Top-Favoriten der kalorienarmen Dressings:

Leichte Vinaigrette

  1. Erhitzen Sie 175 ml frisch gepressten Orangensaft in einem Topf und lassen Sie diesen auf etwa 1/3 einkochen. 
  2. 1 Esslöffel körnigen Dijonsenf sowie 2 Esslöffel weißen Balsamico hinzugeben und mit dem Schneebesen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Schlagen Sie nun nach und nach 75 ml Olivenöl unter. Abkühlen lassen und fertig!

Joghurtdressing

  1. Geben Sie 100 Gramm fettarmen Joghurt in eine Schüssel und rühren Sie 1 Esslöffel Zitronensaft unter. 
  2. Geben Sie gemischte Kräuter (z.B. tiefgekühlt oder frisch) sowie einen kleinen Schuss Sahne hinzu und verrühren Sie die Mischung gut. 
  3. Schmecken Sie das Dressing mit Salz und Pfeffer ab und geben Sie das Dressing über den Salat.

Buttermilch-Dressing

  1. 1 Esslöffel fettarme Mayonnaise mit 400 ml Buttermilch verrühren. Etwas Süßstoff und einen Esslöffel Zitronensaft hinzugeben.
  2. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver würzen und ein wenig gehackten Schnittlauch unterrühren. Fertig ist das leichte und frische Dressing.
Themen