Backrezepte umrechnen: So funktioniert es ganz einfach

So passen Sie die Zutatenliste an jede Springformgröße an

Backrezepte umrechnen ist dann notwendig, wenn Sie etwa Ihren Lieblingskuchen für die große Runde statt wie üblich in einer 24er-Form in einer größeren mit ø 28 cm backen? Kein Problem. Wir verraten Ihnen, wie Sie Rezepte umrechnen für Backformen jeder Größe.

Backrezepte umrechnen: So geht's!

Für das richtige Backrezepte umrechnen suchen Sie im unten stehenden Arbeisblatt in der oberen Zeile die 24 und fahren dann diese Spalte entlang bis zur gewünschten Formgröße, also 28. Wo sich die 24 mit der 28 von der linken Tabellenspalte kreuzt, finden Sie die Zahl 1,36. Das ist ihr Umrechnungsfaktor. Wenn Sie nun alle Zutaten mit diesem Faktor multiplizieren, können Sie Ihre Backrezepte umrechnen. Sie können mithilfe unserer Tabelle alle Rezepte umrechnen für Backformen der Größen 18-28, indem Sie mit den entsprechenden Faktoren multiplizieren. Ergebnisse bitte nach oben aufrunden.

Rezepte umrechnen: Arbeitsblatt für Springformen

Ø      18       20        22        24       26       28

..........................................................................
18  I  1,0      0,81    0,67    0,56    0,48    0,41
20  I  1,23    1,0      0,83    0,69    0,59    0,51
22  I  1,49    1,21    1,0      0,84    0,72    0,62
24  I  1,78    1,44    1,19    1,0      0,85    0,73
26  I  2,0      1,69    1,40    1,17    1,0      0,86
28  I  2,42    1,96    1,62    1,36    1,16    1,0

Backrezepte umrechnen an einem Beispiel

Zutaten für 24er-Form: 

250 g Butter, 300 g Zucker, 4 Eier, 150 g Mehl, 1 Pck. Backpulver

Umgerechnet auf eine 28er-Form:

250 x 1,36 = 340 g Butter
300 x 1,36 = 410 g Zucker (aufgerundet)
4 x 1,36 = 6 Eier (aufgerundet)
150 x 1,36 = 205 g Mehl (aufgerundet)
1 x 1,36 = 1,5 Pck. Backpulver (aufgerundet)

Hier geht's zum Backrezepte Umrechnen für Blechkuchen >>>

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links