Beauty-Produkte: Diese 3 Fehler machen Frauen immer wieder

Wir sagen, wie Sie es richtig machen

Über Make-up, Nagellack und Co. wissen Sie absolut alles? Denkt man zumindest, aber diese 3 Fehler machen alle Frauen bei Beauty-Produkten.

Beauty-Fehler 1: trockenes Make-up-Schwämmchen

Sie wundern sich, warum Sie ständig Make-up nachkaufen müssen? Kein Wunder, denn mit trockenen Schwämmchen verbraucht man viel zu viel von dem Produkt. Feuchten Sie es an und schon haben Sie länger davon – und das Make-up lässt sich auch gleichmäßiger verteilen. Ein doppelter Vorteil!

Beauty-Fehler 2: Nagellack schütteln

"Geschüttelt, nicht gerührt!" Liebe Damen, unser Nagellack ist kein Martini-Cocktail wie bei James Bond. Auch wenn wir es noch von unseren Müttern vielleicht so kennen: Man schüttelt niemals das Fläschchen, weil sich Luftblasen bilden – und die sieht man beim Lackieren. Bitte den Nagellack zwischen beiden Händen hin und her rollen.

Beauty-Fehler 3: Haare mit einer normalen Schere schneiden

Gerade im Homeoffice greift man selbst zur Schere, um die Haare einigermaßen im Zaum zuhalten. Verwenden Sie dabei bitte niemals eine normale oder gar stumpfe Schere, denn diese macht das Haar so richtig kaputt. Verwenden Sie zum Home-Haircut bitte ausschließlich Friseurscheren, dann klappt es auch mit dem Spitzenschneiden.

Beauty-Trend: Der beste Trick für matte Fingernägel