Mit diesen Accessoires peppt Frau jedes Outfit auf

Bezaubernde Details für den Frühling/Sommer 2020

09. April 2020

Es sind die gewählten Details, die das Outfit eines Fashion-Fans zu einem Hingucker machen. Theoretisch könnte man die ganze Zeit denselben Look tragen und ihn durch Accessoires immer wieder in etwas Neues verwandeln. Die kleinen, zusätzlichen Dinge, die Outfits zu dem machen, was sie sind, haben etwas Magisches. Doch die Magie kann sich auch gegen die Trägerin richten, wenn sie einen Fehlgriff landet und ihrem Look auf diese Weise den Zauber nimmt. Wir haben ein paar der besonderen Hingucker für die Saison 2020!

Inspiration pur

Wer in diesem Sommer zur Fashionista werden möchte, der traut sich einfach mal, Teile ganz neu zu kombinieren und die gewohnten Outfits mit kleinen Hinguckern aufzuwerten. Im Nu wird man die Blicke auf sich ziehen, wie man es sich schon lange gewünscht hat!

Mit Hut sind Sie mehr

Hüte waren schon im letzten Sommer ein echtes It-Piece und gelten seitdem als Fashion Forecast, also als bleibende Trends. Kein Wunder, ein Hut ist viel mehr als nur ein stylishes Accessoire. Er schützt den Kopf vor einem Sonnenstich, wirft je nach Form einen angenehmen Schatten in das Gesicht und bewahrt die Kopfhaut vor der brennenden Sonne. Bad Hair Days gehören mit Hut der Vergangenheit an, nur sollte man eben darauf achten, dass man etwa einen Zopf trägt, wenn man seine Kopfbedeckung zum Beispiel im Restaurant doch einmal absetzen möchte. Übrigens: Nicht nur die Haut leidet extrem unter der Sonne, auch das Haar wird von ihr regelrecht ausgedörrt. Ein Hut bewahrt also nachhaltig die Schönheit einer Frau.

Tolle Styles zum fairen Preis

Ein schicker Hut muss nicht teuer sein, auch wenn es tolle Teile von Prada oder Gucci gibt. Die Frau von heute kauft ihre Hüte aber bei www.hut.de und hat dort die Auswahl zwischen romantischen Modellen aus Stroh, klassischen Strandseglern, flotten Caps und feschen Ballonmützen, kurzum: Hüten für jeden Anlass. Doch welches sind die Must-haves der Saison?

Bucket Hüte liegen voll im Trend und machen zu jedem sportlichen Outfit eine gute Figur. Mit einem Flapper kann Frau gar nichts falsch machen, denn die romantischen, leicht schlappenden Hüte sind ideal in Kombination mit hübschen Sommerkleidern. Gefertigt werden sie aus Hanf oder Stroh und sind dadurch angenehm leicht auf dem Kopf. Wer ein extravagantes Abendoutfit tragen will, der wählt dazu einen Fascinator als Hingucker und zieht die Blicke auf sich.

Ebenfalls unverzichtbar: Sonnenbrillen

Sonnenbrillen sind aus dem sommerlichen Alltag nicht wegzudenken, denn sie schützen die Augen vor der intensiven UV-Strahlung und ermöglichen eine unbeschwerte Sicht. Zudem helfen sie gegen Falten, weil man nicht dauernd die Augen zusammenkneifen muss. Beim Kauf sollte man unbedingt auf Qualität achten und darauf, dass die Teile einen ausreichenden UV Schutz haben.

Was die Styles betrifft, so darf man mit einer Brille in dieser Saison ruhig auffallen! Extra große Brillen, 60er und 70er Jahre Styles, verspiegelte Gläser, Cat Eye Look (Audrey lässt grüßen) und als Halterung ein goldenes Kettchen setzen ein Statement und unterstreichen das Selbstbewusstsein einer schönen Frau.

Endlich: Flache Schuhe wieder im Trend

Jedes Jahr, wenn die großen Modenschauen stattfinden, sitzen unzählige ganz normale Frauen vor der Berichterstattung und fragen sich: Wann denkt ihr endlich einmal an uns!
Beim Thema Schuhe haben wir schon die seltsamsten Trends kommen und gehen sehen, von schwindelerregend hohen Absätzen (Plateau oder Bleistift) bis hin zu „Schuhen“, die erst an der Hüfte endeten (Hallo, Rihanna!). Für eine ganz normale Frau sind diese Styles aber nicht geeignet. Und so kommt es, dass beim morgendlichen Blick in den Spiegel das Auge immer mal an den Schuhen hängen bleibt und Frau sich fragt, ob sie mit ihren flachen und bequemen Modellen Fashion-tauglich genug ist. Ab jetzt gilt: Ja, ist sie! Denn die flachen Schuhe, die wir ohnehin am liebsten und andauernd tragen, liegen gerade voll im Trend. Das ist wohl einer der wenigen Gelegenheiten, wo der Alltag den Designern zuvor gekommen ist.

Schlank und groß aussehen in flachen Schuhen

Doch ein Problem bleibt: Wie sieht man in flachen Schuhen möglichst groß und schlank aus? Der Vorteil an den unbequem Teilen mit hohen Absätzen ist ja gerade, dass sie das Bein strecken, eine schöne Silhouette formen und man größer wirkt. Wir haben ein paar Tipps:

  • Am besten sind mandelförmige Kappen geeignet, um das Bein länger wirken zu lassen. Eckige Kappen, wie sie gerade häufig auf dem Markt sind, lassen den Fuß plump wirken. Zu spitze Kappen sehen nur an sehr schlanken Beinen schön aus, alle anderen lassen sie dicker wirken.
  • Je mehr sich die Farbe des Beines und der Schuhe ähneln, umso länger wirkt das Bein und umso größer sieht man aus. Das Auge kann dann nämlich schwer unterscheiden, wo das Bein anfängt und der Schuh aufhört und sieht nur eine gerade Linie.
  • Breite Riemchen erzeugen eine optische Unterbrechung, gerade dann, wenn sie einen starken farblichen Kontrast zum Bein bilden. Wer gerne Riemchen mag, greift zu Modellen mit zarten, originellen Riemchen.
  • Das Bein wirkt länger, wenn der Schuh an der Seite einen kleinen Ausschnitt hat, durch den der Fuß zu sehen ist.
  • Sneaker sind zum Dauerbrenner geworden und tragen sich gut sowohl zu Jeans als auch zu Kleidern, besonders, wenn sie in weiblichen Farben gehalten sind.

Na dann – auf in einen behüteten und bequemen Modesommer!

Datum: 09.04.2020

Themen