Natürlich – Pflege und Reinigung der Haut ohne Chemie

Kennen Sie noch den CD-Werbespruch aus den 70igern: „An meine Haut lasse ich nur Wasser und CD.“ Bei den meisten hat sich dieser Slogan fest ins Gedächtnis eingebrannt. CD stand schon damals für milde Pflege mit pflanzlichen Inhaltsstoffen und ist heute moderner denn je. Wir muten unserer Haut, insbesondere der zarten Gesichtshaut einen ganzen Schwung an Cremes, Salben und Seren zu und wundern uns dann, wenn sie sich mit Pickeln oder Krankheiten wehrt. Deshalb gehen zahlreiche Frauen wieder einen Schritt zurück. Statt teurer Cremes mit vielen kritischen Inhaltsstoffen, die ewige Jugend und faltenfreie Haut versprechen, setzen Sie auf Natürlichkeit bei Pflege und Reinigung. Sie lassen nur noch natürliche Inhaltsstoffe an ihre Haut und besinnen sich auf manches alte Hausmittel, das wahre Wunder bewirkt.
 

Reinigungsbürste statt Waschlappen -So wird Ihr Gesicht porentief sauber

Ob Talg oder kleine Hautschüppchen, im Laufe des Tages befreit sich Ihre Haut von allerlei “Müll“, den sie abstößt. Damit diese mikrokleinen Teilchen sich nicht in die Hautporen setzen, diese verstopfen und so die verhassten Pickel entstehen, ist eine vernünftige Reinigung Pflicht. Gründlicher und effektiver als mit den Händen, geschieht das mit einer Gesichtsreinigungsbürste und einem Klacks seifenfreier Wasch-Lotion. Durch massierende rotierende Bewegung wird die Haut supersauber und selbst von kleinsten Makeup-Resten befreit. Bei regelmäßiger Anwendung können ein verbessertes Hautbild und feinporigere, weiche Haut das Ergebnis sein. Unter www.haushaltstipps.net/gesichtsreinigungsbuerste-test gibt es Hinweise zu den besten Herstellern und Modellen. 

Wie Haferflocken als Beautyhelfer wirken können

Für eine gut wirkende Reinigungslotion müssen Sie nicht mal in die nächste Drogerie fahren. Alles, was sie brauchen ist ein Esslöffel Haferflocken und etwas Wasser. Schon können Sie einen wunderbaren Reinigungsbrei zusammenmischen. Diesen in die Gesichtshaut einmassieren und den Brei später mit erfrischend kaltem Wasser abspülen. Und Vorsicht, das Maske Auftragen besser allein im stillen Kämmerlein durchführen. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass Sie mit Haferflocken-Bröckchen im Gesicht keinen unbedingt ansehnlichen Anblick bieten. Aber das Hausmittel wirkt bei Hautproblemen wie Pickeln oder Neurodermitis und soll auch das Hautbild verfeinern. Das ist doch die Hauptsache.  

Pflegepause für die Haut – An meine Haut lasse ich nur Wasser und - sonst nichts

Die Hersteller von Naturkosmetik haben es immer schon gewusst. Ihre Empfehlung, zumindest nachts auf Pflegeprodukte zu verzichten, damit die Haut in Ruhe regenerieren kann, kann macht auch Sinn. „Je mehr, desto besser“, dieser Grundsatz funktioniert bei Gesichtspflege eben nicht. Und bei der Fülle an Produkte, die täglich auf sie einwirken, kann sie auch mal gereizt mit Pickeln, Rötungen oder gar Neurodermitis reagieren. Überpflegt nennt man das wohl. Wer seiner Haut etwas Gutes tun will, sollte ihr also mal eine komplette Ruhephase gönnen. Vier Wochen ohne Cremes, Masken und andere Pflege, sozusagen ein Kosmetik-Detox, können interessante Auswirkungen auf unsere Haut haben. Typisch ist das Trockenheitsgefühl, das gleich zu Beginn der Pflege-Askese auftreten kann. Haben Sie diese Phase einmal überstanden, berichten Frauen aber durchaus vom Verschwinden von Pickelchen und Rötungen und anderen positiven Auswirkungen. Einen Versuch ist es wert.

Sind hormonelle Chemikalien in Ihrer Kosmetik? ToxFox gibt Auskunft

Wenn es um unsere Schönheit geht, glauben Frauen nur zu gern den Versprechungen der Schönheitsindustrie. Leider hinterfragen sie nicht immer die Inhaltsstoffe der Produkte, die so auf ihrer Haut landen. Glaubt man dem Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland (BUND) verstecken sich viel zu oft Schadstoffe oder gar hormonell wirksame Chemikalien im Cremetiegel.  Um das aufzuklären, bietet der BUND auf seiner Homepage einen kostenlosen Check mit Namen ToxFox an, der Ihnen zeigt, ob, und wenn ja, welche gefährlichen Inhaltsstoffe sich in Ihrer Kosmetik verbergen.