United Hearts Gala: Promi-Dinner für den guten Zweck

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe

Jährlich erleiden rund 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Wie wichtig dieses Thema demnach für uns alle ist, darauf macht die Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe seit 1993 aufmerksam. Im Rahmen der Berlinale findet am 25. Februar 2020 die United Hearts Gala statt und lädt diesmal gemeinsam mit der Stiftung prominente Gäste für den guten Zweck. 

Prominente Gäste bei der United Hearts Gala in Berlin

Die Berlinale ist in vollem Gange und zieht wieder die geballte Prominenz nach Berlin. Neben spannenden Filmvorführungen und Verleihungen während der mittlerweile 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden die Stars und Sternchen aber auch noch Zeit für die Wohltätigkeit. Die United Hearts Gala steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe. Rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur sind zum exklusiven Dinner im Ballsaal des Titanic Hotel Gendarmenmarkt geladen. Teil des Abendprogramms ist eine Auktion von Werken bekannter Künstler, Erinnerungsstücken und unbezahlbaren Erlebnissen zu Gunsten der Stiftung. Durch den Abend wird Moderatorin Nazan Eckes führen.

Bei der After-Party dürfen sich dann 200 deutsche und internationale Gäste von der Live-Performance des britischen Vollblutmusikers Jamie Cullum verzaubern lassen. 

Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe wurde 1993 von der Unternehmerin und Stifterin Liz Mohn ins Leben gerufen. Mit rund 270.000 Betroffenen pro Jahr ist der Schlaganfall die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und die häufigste Ursache für Behinderungen im Erwachsenenalter. Ziel der Stiftung ist es, Aufmerksamkeit zu schaffen, Schlaganfälle zu verhindern, die Versorgung zu verbessern und Betroffenen zu helfen.